Medienrecht - Fechner, Frank
22,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

"Im Übrigen ist das Lehrbuch mit gutem Grund so erfolgreich. Es ist leicht lesbar geschrieben. Es überfrachtet nichts."Helmut Goerlich Sächsische Verwaltungsblätter 2017, 28-29"Wer dieses Buch ordentlich durchgearbeitet hat, braucht sich bei Prüfungen keine Sorgen machen."Stephan Schenk, jurawelt.com (12/2010)"[...] für Studenten, die ihren Schwerpunkt im Medienrecht gewählt haben, praktisch unentbehrlich."Bernd Holznagel Deutsches Verwaltungsblatt 2009, 1233 f.…mehr

Produktbeschreibung
"Im Übrigen ist das Lehrbuch mit gutem Grund so erfolgreich. Es ist leicht lesbar geschrieben. Es überfrachtet nichts."Helmut Goerlich Sächsische Verwaltungsblätter 2017, 28-29"Wer dieses Buch ordentlich durchgearbeitet hat, braucht sich bei Prüfungen keine Sorgen machen."Stephan Schenk, jurawelt.com (12/2010)"[...] für Studenten, die ihren Schwerpunkt im Medienrecht gewählt haben, praktisch unentbehrlich."Bernd Holznagel Deutsches Verwaltungsblatt 2009, 1233 f.
  • Produktdetails
  • Verlag: Mohr Siebeck / UTB
  • 21. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 11. März 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 149mm x 28mm
  • Gewicht: 682g
  • ISBN-13: 9783825256463
  • ISBN-10: 3825256464
  • Artikelnr.: 60976279
Autorenporträt
Prof. Frank Fechner lehrt Öffentliches Recht an der TU Ilmenau.
Inhaltsangabe
Vorwort zur 21. Auflage VLiteratur zum Medienrecht XXIVHinweise zur Benutzung des Buches XXVIIIAbkürzungen XXIXEinleitung 1Allgemeiner Teil des Medienrechts 41. Kapitel: Inhalt und Bedeutung der Medien 4I. Begriffe 4II. Rechtsgrundlagen 51. Presserecht 52. Rundfunkrecht 63.Multimediarecht 6III. Bedeutung der Medien 61. Pluralistische Meinungsbildung und Kontrolle in der Demokratie 72. Wirtschaftsfaktor 73. Kulturträger 84. Bildungs- und Erziehungsfunktion 95. Informationsfunktion 96. Unterhaltungsfunktion 10IV. Medienrecht und Medienpolitik 11V. Bedeutung und Grenzen des Medienrechts 122. Kapitel: Allgemeine Verfassungsprinzipen 13I. Demokratieprinzip 13II. Bundesstaatsprinzip 14III. Rechtsstaatsprinzip 15IV. Sozialstaatsprinzip 15V. Kulturstaatsprinzip 16VI. Völkerrechtsfreundlichkeit und Europäische Integration 163. Kapitel: Mediengrundrechte 18I. Kommunikationsgrundrechte 181. Begriff der Kommunikationsgrundrechte 182. Weitere Grundrechte 19II. Für das Verständnis der Mediengrundrechte wichtige allgemeine Grundrechtslehren 191. Aufbau des Grundrechtssystems 192. Nutzung des Grundrechtsschemas 203. Grundrechtsfähigkeit 204. Grundrechtsmündigkeit 225. Grundrechtsverpflichtete 226. »Sonderstatusverhältnisse« 237. Grundrechtswirkung zwischen Privatrechtssubjekten 238. Grundrechtskonkurrenzen 259. Aufbaufragen 2610. Grundrechtsschranken 28a) Grundrechte mit Gesetzesvorbehalt 28b) Schranken-Schranken 29c) Geschlossene Grundrechte 2911. Verhältnismäßigkeit 3012. Prozessuale Durchsetzbarkeit 3113. Bundes- und Landesgrundrechte 31III. Meinungsfreiheit 321. Schutzbereich der Meinungsfreiheit 322. Schranken der Meinungsfreiheit 35a) Allgemeine Gesetze 35b) »Lüth-Entscheidung« 37c) »Blinkfüer-Entscheidung« 393. Schmähkritik 404. Beschränkungen der Meinungsfreiheit durch Dritte 40IV. Informationsfreiheit 411. Schutzbereich 412. Allgemein zugängliche Quellen 423. Negative Informationsfreiheit 444. Informationsfreiheit im Drittwirkungsverhältnis 445. Kein Informationsanspruch gegenüber dem Staat 446. Informationsfreiheitsgesetz 45V. Medienfreiheit 481. Grundrecht der Medienfreiheit 482. Informationsinteresse der Allgemeinheit 493. Zensurverbot 50VI. Kunstfreiheit 521. Begriff der Kunst 522. Umfang und Schranken der Kunstfreiheit 52a) Schutzbereich der Kunstfreiheit - »Mephisto« 52b) Kunstfreiheit und Menschenwürde - »Strauß-Karikatur« 54c) Kunstfreiheit und allgemeines Persönlichkeitsrecht - »Esra« 55d) Kunstfreiheit und Strafrecht - »Hitler-T-Shirt 57e) Kunstfreiheit und Jugendschutz - »Mutzenbacher« 57f) Kunstförderung 58VII. Wissenschaftsfreiheit 58VIII. Berufsfreiheit 59IX. Eigentumsfreiheit 59X. Menschenwürde 61Literatur 624. Kapitel: Persönlichkeitsrecht und Rechtsschutz gegenüber Medien 64I. Das Persönlichkeitsrecht als Schutzrecht Betroffener gegen die Medien 64II. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht in der Verfassung 66III. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht im Zivilrecht 68IV. Ausprägungen des allgemeinen Persönlichkeitsrechts 691.
Rezensionen
Aus: stadtreporter.de - 2/2020
[...] Die Schreibweise des Autors stellt das ermüdungsfreie Lesen und Lernen sicher. Dank der übersichtlichen Einteilung der Kapitel werden die Facetten des Medienrechts auf jeden Fall sichtbar. Dadurch lässt sich der Lernstoff in angemessene und überschaubare Etappen einteilen. Das Ziel der Prüfung mit dem Schwerpunktbereich Medienrecht erreichen: Nach der Lektüre dieses fachgerecht geschriebenen Lehrbuches wird der Weg zu den Prüfungsvorbereitungen deutlich informativer. Kontrollfragen sind am Ende des Buches zu finden. Dank dieser Fragen wird auf eine angenehme Art und Weise sichergestellt, dass das Gelesene dauerhaft bei den Studierenden und Praktikanten ankommt.

Aus: ekz-infodienst - LK/W: Thorn - KW 22/2016
[...] Das detailliert gegliederte Handbuch liefert einen umfassenden Gesamtüberblick über das deutsche Medienrecht unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage, Literatur und Rechtsprechung. [...] Für Studenten mit Schwerpunkt Medienrecht für die Prüfungsvorbereitung unerlässlich, aber auch für den Fachjuristen zum Nachschlagen eine wertvolle Hilfe.

Aus: DFJV-Newsletter 6-2014 - www.dfjv.de
[...] Der Band bietet eine aktuelle und komprimierte Darstellung des allgemeinen und besonderen Medienrechts für Studierende, interessierte Journalisten und Medienpraktiker. Er kann auf Grundlage des Selbststudiums helfen, medienrechtliche Kenntnisse aufzubauen, zu festigen und zu vertiefen. Das tief gegliederte Inhaltsverzeichnis, das detaillierte Stichwortverzeichnis sowie der übersichtliche Aufbau erleichtern den Zugang zum Stoff und ermöglichen auch die punktuelle Informationssuche.

Aus: Jurawelt.com, Dr. Stephan Schenk, 02.12.2010
[...] Das Buch ist als Lehrbuch sehr zu empfehlen. Es ist sehr gut aufbereitet, gut verständlich und sehr gut gegliedert. Wer dieses Buch ordentlich durcharbeitet hat, braucht sich auch bei Prüfungen keine Sorgen machen. [...]

Aus: tv diskurs, 10. Jg, Heft 4, 2006
[...] Nach allem kann das Buch wie früher nur begrüßt werden. Es wird wiederum seine Käufer finden, zumal die Modularisierung der Lehrveranstaltungen in mancherlei Studiengängen die Nachfrage nach qualifizierten, aber einfachen einführenden Lehrbüchern wird steigen lassen - ebenso wie das Schwerpunktstudium im engeren Fach der Jurisprudenz auf solchen Lehrwerken aufbauen muss, die den Studierenden ermöglichen, sich Querschnittsmaterien jeweils aktualisiert präsent zu machen.

Aus: Zeitschrift für öffentliches Recht, Walter Berka, Band 62, Heft 1, 2007
[...] Um es gleich auf den Punkt zu bringen: Das vorliegende und bereits in der 5. Auflage erschienene "Medienrecht" von Frank Fechner erfüllt den Anspruch nach einer sowohl umfassenden wie gediegenen Darstellung der für die Medien wichtigsten Rechtsgebiete im Hinblick auf die deutsche Rechtsordnung in vorzüglicher Weise. [...] Die Rechtsfragen werden in einer klaren und unprätentiösen Sprache behandelt, Beispiele erleichtern das Verständnis, so wie auch kurze Zwischenzusammenfassungen und graphische Übersichten mit zum didaktischen Wert des Buches beitragen. [...] Insgesamt also eine gute und nützliche Aufbereitung des deutschen Medienrechts für Zwecke des Studiums und für die juristische Praxis, die auch dem österreichischen Leser von Nutzen sein kann. [...]

Aus: Allgemeine Ministerialblatt, 01.10.2011
In der Neuauflage konnte die neueste Literatur und Rechtsprechung berücksichtigt werden.

Aus: jurabiblio.de, 10.10.2011
[...] Fazit: Fechner sorgt mit seinem stets sehr aktuellen Lehrbuch für einen schnellen, dennoch aber präzisen Überblick über das gesamte Medienrecht. Mit nicht einmal 20 Euro ist es auch für Studierende gut erschwinglich und erfreut sich sicherlich nicht zuletzt deshalb einer so großen und stetig wachsenden Beliebtheit. In der Kombination mit den weiteren Bänden von Fechner erwächst ein überaus vielseitiges Gesamtwerk.

…mehr