Molekulare Medizin und Medien
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Band analysiert am Beispiel der Molekularen Medizin aktuelle Wissenschaftskommunikation von Experten, Journalisten und Rezipienten. Die Autoren behandeln interdisziplinäre Fragestellungen eines ausgearbeiteten Konzeptes der öffentlichen Meinung sowie der Wissenschaftskommunikation. Dazu werden relevante theoretische Positionen und empirische Herangehensweisen systematisch zusammengeführt sowie Desiderata und neue Forschungsperspektiven zum Verhältnis von Wissenschaft und Öffentlichkeit aufgezeigt.…mehr

Produktbeschreibung
Der Band analysiert am Beispiel der Molekularen Medizin aktuelle Wissenschaftskommunikation von Experten, Journalisten und Rezipienten. Die Autoren behandeln interdisziplinäre Fragestellungen eines ausgearbeiteten Konzeptes der öffentlichen Meinung sowie der Wissenschaftskommunikation. Dazu werden relevante theoretische Positionen und empirische Herangehensweisen systematisch zusammengeführt sowie Desiderata und neue Forschungsperspektiven zum Verhältnis von Wissenschaft und Öffentlichkeit aufgezeigt.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2011
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 14. Oktober 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 13mm
  • Gewicht: 331g
  • ISBN-13: 9783531173856
  • ISBN-10: 3531173855
  • Artikelnr.: 28244770
Autorenporträt
:Professor Dr. Georg Ruhrmann ist Inhaber des Lehrstuhls Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung am Institut für Kommunikationswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Dr. Jutta Milde ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung. Arne Freya Zillich wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation und der Medienwirkung.
Inhaltsangabe
Wissenschaftskommunikation: Theorie und Empirie
Normative Modelle wissenschaftlicher Öffentlichkeit
Wissenschaft als Thema der Medienagenda
Molekulare Medizin in Wissenschaftsmagazinen
Zum Nachrichtenwert Molekularer Medizin
Korrespondenzanalyse von Mediendiskursen
Frames in der Berichterstattung über Molekulare Medizin
Rezipientenframes
Wissenschaftsmagazine im Fernsehen
Perspektiven der Forschung