Herausforderung ästhetische Bildung
19,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Allen Lippenbekenntnissen zum Trotz: In der aktuellen Bildungslandschaft spielt ästhetische Bildung eine marginale Rolle. De facto werden abfragbares Wissen und technisch-instrumentelle Kompetenzen forciert. Doch sind diese vor dem Hintergrund einer zunehmend lebensfeindlichen, technizistischen Lebensweise zielführend? Der Band lässt Praktiker ästhetischer Bildung zu Wort kommen, die künstlerische Projekte für gesellschaftlichen Wandel, Intuitionsschulung und ein völlig neuartiges Lehrmodell - die Plymouth School of Creative Arts - propagieren. Zugleich stellt er historische Bildungskonzepte…mehr

Produktbeschreibung
Allen Lippenbekenntnissen zum Trotz: In der aktuellen Bildungslandschaft spielt ästhetische Bildung eine marginale Rolle. De facto werden abfragbares Wissen und technisch-instrumentelle Kompetenzen forciert. Doch sind diese vor dem Hintergrund einer zunehmend lebensfeindlichen, technizistischen Lebensweise zielführend? Der Band lässt Praktiker ästhetischer Bildung zu Wort kommen, die künstlerische Projekte für gesellschaftlichen Wandel, Intuitionsschulung und ein völlig neuartiges Lehrmodell - die Plymouth School of Creative Arts - propagieren. Zugleich stellt er historische Bildungskonzepte und -methoden zur Diskussion (Arts-and-Crafts-Bewegung, Deutscher Werkbund, Weimarer Bauhaus, Schule für Körperbildung, Landbau und Handwerk in Loheland). Eindrucksvoll zeigen die Beiträge, wo Herausforderungen und Chancen ästhetisch-ganzheitlicher Bildung liegen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Aisthesis
  • Seitenzahl: 207
  • Erscheinungstermin: 30. März 2017
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 231mm x 169mm x 17mm
  • Gewicht: 437g
  • ISBN-13: 9783849812416
  • ISBN-10: 3849812413
  • Artikelnr.: 47975247
Autorenporträt
Dr. Kai Buchholz, geb. 1966 in Berlin, studierte Philosophie, französische Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte. Danach hatte er verschiedene Lehr- und Forschungsaufträge in Saarbrücken, Bergen, Nancy und Paris inne. Heute ist Kai Buchholz als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt tätig sowie als freier Autor und Ausstellungskurator.