Statt 8,95 €**
als Mängelexemplar:
4,96 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
2 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!


    Audio CD

165 Kundenbewertungen

Die neue trendige Vampir-Serie mit Kultpotenzial
Als die 16jährige Zoey Redbird auf ihrer Stirn mit einer saphirblauen Mondsichel gezeichnet wird, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins HOUSE OF NIGHT, das Internat für Vampire, zu kommen. Sie ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen. Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampir - sie ist eine Auserwählte der Vampirgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im HOUSE OF NIGHT mit besonderen Fähigkeiten. Als sie entdeckt, dass die Anführerin der "Töchter der Dunkelheit" ihre von der Göttin gegebenen Kräfte…mehr

Produktbeschreibung
Die neue trendige Vampir-Serie mit Kultpotenzial

Als die 16jährige Zoey Redbird auf ihrer Stirn mit einer saphirblauen Mondsichel gezeichnet wird, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins HOUSE OF NIGHT, das Internat für Vampire, zu kommen. Sie ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen. Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampir - sie ist eine Auserwählte der Vampirgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im HOUSE OF NIGHT mit besonderen Fähigkeiten. Als sie entdeckt, dass die Anführerin der "Töchter der Dunkelheit" ihre von der Göttin gegebenen Kräfte missbraucht, muss Zoey den Mut aufbringen, sich ihrem Schicksal zu stellen ...

"Gezeichnet" ist der furiose Auftakt zu Zoeys Entdeckungsreise zwischen den Welten, zwischen Licht und Dunkel und letztendlich zu sich selbst.

HOUSE OF NIGHT hat bereits über 8 Millionen Fans in den USA und erscheint in über 41 Ländern. Die Verfilmung von HOUSE OF NIGHT ist bereits in Vorbereitung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Anzahl: 4 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 300 Min.
  • Erscheinungstermin: Dezember 2009
  • ISBN-13: 9783785741627
  • Artikelnr.: 56917245
Autorenporträt
Gemeinsam mit ihrer Tochter Kristin bildet P.C. Cast das wohl erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann weltweit. Mit ihrer Serie "House of Night", in deren Mittelpunkt ein Vampirinternat steht, haben sie das Genre des Vampirromans um ein Harry-Potter-Setting erweitert. Bereits der erste Band "Gezeichnet" stand 63 Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times und wurde über 5 Millionen Mal verkauft. Phyllis Christine Cast wurde 1960 in Watseka / Illinois geboren und lebt heute mit ihrer Tochter in Oklahoma. Nach dem Schulbesuch ging sie zur US-Air Force und begann während dieser Zeit mit dem Schreiben. Später arbeitete sie als Lehrerin - und widmet sich heute ausschließlich dem Schreiben. Bereits für ihr erstes Buch, das 2001 veröffentlicht wurde, erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. 2005 begannen sie und Kristin mit der House-of-Night-Serie. Wenn P.C. nicht am Schreibtisch sitzt, geht sie gerne auf Reisen, ins Kino oder unternimmt lange Wanderungen mit ihren Hunden.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Das Mutter-Tochter Duo P.C. und Kristin Cast hat die perfekte Kombination von Vampir- und Internatsroman erfunden. Die Autorinnen verstehen es, mit Grusel-, Schauer- und Fantasy-Elementen eine große Leser(innen)gemeinde bestens zu unterhalten.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

Hilal Sezgin kann angesichts dieses Harry-Potter-Stephenie-Meyer-Klons eigentlich nur staunen, wie ungeniert manche Autoren ihren Erfolg nach den Rezepten anderer nachzukochen versuchen. Hier stamme wohl sogar die Grundidee "Vampir-Internat" noch von der Agentin des Autorinnen-Duos aus Mutter und Tochter, wie sie der Widmung des Romans entnommen hat. Allerdings scheint das Buch, das in den USA eine sehr erfolgreiche Buch-Serie begründete, recht schlecht nachgekocht zu sein. Als einzigen Pluspunkt hebt die Kritikerin hervor, dass der Roman nicht so prüde wie beispielsweise die Bücher von Stephenie Meyer sei, ethnische Minderheiten vorkämen und auch Sexualpraktiken Erörterung fänden. Punkte bei der Kritikerin holen sich Mutter und Tochter Cast auch durch das Schimpfen über Paris Hilton.

© Perlentaucher Medien GmbH