Der Mutter-Embryo-Dialog - Auhagen-Stephanos, Ute
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Ein Dialog zwischen werdender Mutter und zukünftigem Kind kann die Chancen des Entstehens und der Aufrechterhaltung einer Schwangerschaft erhöhen. Der von Ute Auhagen-Stephanos entwickelte sprachliche Therapieansatz des Mutter-Embryo-Dialogs stärkt schon vor und in der Schwangerschaft die Bindung zwischen Mutter und Kind und schafft somit Voraussetzungen für eine gesunde prä- und postnatale Entwicklung.
Die Autorin legt ein psychoanalytisches Verständnis von Unfruchtbarkeit und Schwangerschaft dar, das somatische und psychische Mechanismen der Empfängnis integriert. Dabei fokussiert Sie
…mehr

Produktbeschreibung
Ein Dialog zwischen werdender Mutter und zukünftigem Kind kann die Chancen des Entstehens und der Aufrechterhaltung einer Schwangerschaft erhöhen. Der von Ute Auhagen-Stephanos entwickelte sprachliche Therapieansatz des Mutter-Embryo-Dialogs stärkt schon vor und in der Schwangerschaft die Bindung zwischen Mutter und Kind und schafft somit Voraussetzungen für eine gesunde prä- und postnatale Entwicklung.

Die Autorin legt ein psychoanalytisches Verständnis von Unfruchtbarkeit und Schwangerschaft dar, das somatische und psychische Mechanismen der Empfängnis integriert. Dabei fokussiert Sie insbesondere die problematischen Fälle von Inanspruchnahme der sich schnell ausbreitenden Reproduktionsmedizin. Ausgehend von diesem theoretischen Kontext veranschaulicht sie die Anwendung des Mutter-Embryo-Dialogs anhand von Praxisbeispielen und liefert eine Hilfestellung zur Eingliederung in die therapeutische Praxis.
  • Produktdetails
  • Therapie & Beratung
  • Verlag: Psychosozial-Verlag
  • Seitenzahl: 168
  • Erscheinungstermin: Februar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 152mm x 15mm
  • Gewicht: 252g
  • ISBN-13: 9783837926781
  • ISBN-10: 3837926788
  • Artikelnr.: 47234972
Autorenporträt
Dr. med. Ute Auhagen-Stephanos, Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin sowie Psychoanalytikerin, arbeitet in eigener Praxis in Neu-Ulm. In ihrer therapeutischen Arbeit begleitet sie seit über 20 Jahren kinderlose Paare und zeigt, wie innere Hindernisse erkannt und überwunden werden können. Ute Auhagen-Stephanos ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Inhaltsangabe
Vorwort

1 Menschliche Fruchtbarkeit - Fortpflanzung und deren Versagen
Der Imperativ gegen die Verganglichkeit
Fruchtbarkeit in der Tradition der Mythen
Fruchtbarkeit als Kampf?
Psychotherapeutische Erfahrungen mit Unfruchtbarkeit
Fruchtbarkeit in der Psychoanalyse
Biopsychosoziale Faktoren der Fruchtbarkeit

2 Früheste pranatale Entwicklungen und Pragungen
Zeit der Zeugung
Pranatale Anfange
Pranatale Programmierung
Immunsystem und Epigenetik im pranatalen Raum

3 Fruchtbarkeit in der Reproduktionsmedizin
Anfange und Entwicklungen der Reproduktionsmedizin
Eingreifen der Reproduktionsmedizin in Korper und Seele
Eine psychotherapeutische Sicht auf die Reproduktionsmedizin
Eigene Erfahrungen mit der Reproduktionsmedizin

4 Der Mutter-Embryo-Dialog (M-E-D)
Sprache als Schlüssel zum Bewusstsein
Sprache im Mutter-Embryo-Dialog
Mein Vorgehen beim Mutter-Embryo-Dialog
Grenzen des Mutter-Embryo-Dialogs - und Moglichkeiten der Psychotherapie
Auszüge aus Mutter-Embryo-Dialogen
Veranderung des seelischen Geschehens
durch den Mutter-Embryo-Dialog
Der Mutter-Embryo-Dialog in der Theorie der Psychoanalyse
Andere Verfahren zur Forderung des Entstehens einer Schwangerschaft

5 Falle aus meiner Praxis
Christine - Folgen unbedachter Wortwahl im Kinderwunschzentrum
Julia - Ein Embryo bangt um sein Leben
Inka - Ihr langer Weg zur Schwangerschaft über Psychotherapie und M-E-D
Sonja - M-E-D bei Vierlingsschwangerschaft nach Hormonbehandlung
Elisa - M-E-D bei Kinderwunsch nach vorangegangener Abtreibung
Emine - M-E-D bei Eizellspende
Tamara - M-E-D zur Aufrechterhaltung einer Schwangerschaft
Emma - M-E-D führt zur Aufgabe des Kinderwunsches

Nachwort

Literatur