Der Königsschuss - Greifenberg, Michael (Stani)
13,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

In Strunkeln, einem kleinen, idealtypischen Paderborner Hochflächendorf, ist Schützenfest, der Höhepunkt dörfischen Lebens. Doch die ausgelassene Stimmung kippt schnell, als beim Königsschießen ein grausamer Mord ganz Strunkeln erzittern lässt. Ein - auch emotional - sehr schwerer Fall bahnt sich für den Paderborner Hauptkommissar Franjo Pölting an. Vor ihm entspinnt sich schnell ein verwirrendes Netz aus Schuld und Sühne sowie alten Freunde- und Feindschaften. Kann Pölting hier klaren Kopf bewahren?
Michael "Stani" Greifenberg entwickelt einen hochgradig spannenden Kriminalfall, den er mit
…mehr

Produktbeschreibung
In Strunkeln, einem kleinen, idealtypischen Paderborner Hochflächendorf, ist Schützenfest, der Höhepunkt dörfischen Lebens. Doch die ausgelassene Stimmung kippt schnell, als beim Königsschießen ein grausamer Mord ganz Strunkeln erzittern lässt.
Ein - auch emotional - sehr schwerer Fall bahnt sich für den Paderborner Hauptkommissar Franjo Pölting an. Vor ihm entspinnt sich schnell ein verwirrendes Netz aus Schuld und Sühne sowie alten Freunde- und Feindschaften. Kann Pölting hier klaren Kopf bewahren?

Michael "Stani" Greifenberg entwickelt einen hochgradig spannenden Kriminalfall, den er mit Bedacht und Akribie ebenso sorgfältig wie behutsam vor den Augen der Leserinnen und Leser ausbreitet. Mit scharfem Blick für das Detail zeichnet der Autor äußerst eindringlich das Bild einer Dorfgesellschaft im Ausnahmezustand - unaufgeregt, aber klar und drastisch.
  • Produktdetails
  • Kommissar Pölting
  • Verlag: Lektora
  • Seitenzahl: 230
  • Altersempfehlung: ab 15 Jahre
  • Erscheinungstermin: 7. Dezember 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 120mm x 25mm
  • Gewicht: 226g
  • ISBN-13: 9783954611348
  • ISBN-10: 3954611341
  • Artikelnr.: 54570619
Autorenporträt
Greifenberg, Michael "Stani"
"Stani" wurde 1953 in Münster geboren. Für das Studium der Wirtschaftswissenschaften zog er nach Paderborn, wo er bis zu seinem plötzlichen Tod im Juli 2018 lebte und arbeitete. Seit 1985 war er als Kabarettist tätig. Bekannt wurde er mit der Rolle des Schützen Greitemeier. Er arbeitete als Schauspieler, Regisseur, Autor und Erfinder und führte einige Jahre eine eigene Kneipe. Im Jahr 2010 gründete er sein eigenes Theater. Er hinterließ seinen beiden Töchtern seinen ersten Kriminalroman, den er wenige Monate vor seinem Tod vollendete.