Systemische Familienarbeit - Erler, Michael

19,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

In diesem Buch werden Arbeitsschritte vorgestellt, mit deren Hilfe unter die Oberfläche der Interaktionen von Familien geschaut werden kann. Dabei wird deutlich, welche Möglichkeiten des Erkennens und Verstehens von uns irritierenden Handlungen in Familien der systemische Denkansatz bietet.

Produktbeschreibung
In diesem Buch werden Arbeitsschritte vorgestellt, mit deren Hilfe unter die Oberfläche der Interaktionen von Familien geschaut werden kann. Dabei wird deutlich, welche Möglichkeiten des Erkennens und Verstehens von uns irritierenden Handlungen in Familien der systemische Denkansatz bietet.
  • Produktdetails
  • Grundlagentexte Soziale Berufe
  • Verlag: Beltz Juventa
  • 2., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 176
  • Erscheinungstermin: März 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 230mm x 150mm x 13mm
  • Gewicht: 259g
  • ISBN-13: 9783779907367
  • ISBN-10: 3779907364
  • Artikelnr.: 11251843
Autorenporträt
Erler, Michael
Michael Erler, Jg. 1943, Dr. phil., war von 1972 bis 2006 Professor für Soziologie im Studiengang Sozialpädagogik der Fachhochschule Frankfurt/Main.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:

Einleitung: Familienarbeit und Systemtheorie

1. Systemische Familienarbeit
1.1 Familienhilfe und -beratung
1.2 Beobachtung und Familiensystem
1.3 Kommunikation und Intervention in soziale Systeme
1.4 Beobachtungs- und Interventionstechniken
Das Genogramm
Aktiv zuhören und Paraphrasieren
Das Soziogramm
Das Familiensystem
Die Interessenverteilung
Das umfeldorientierte Modell
1.5 Probleme und Möglichkeiten der Familienarbeit

2. Liebespaar und Partnerschaft
2.1 Das Werden eines Paares
2.2 Die Wege der Paarbildung
2.3 Das moderne Paar
2.4 Das Konfliktpotential in modernen Partnerschaften
Exkurs: Die moderne Familie oder das neue Familien-"Kostüm"
Die Normalfamilie oder: ein "altes Kostüm"
Eheschließungen
Einpersonenhaushalte
Rückgang der Geburtenziffern
Der Anstieg der Ehescheidungen
Nicht-eheliche Lebensgemeinschaften
Familienformen
Das neue "Schnittmuster" des Familienkleides
Probleme bei der Anprobe des "neuen Familienkleides"

3. Das System Gesellschaft
3.1 Der Systemgedanke
Exkurs
3.2 Differenzierungsprozesse als funktionale Spezialisierung
3.3 Gesellschaft als Vernetzung von Handlungssträngen
3.4 Symbolische Kommunikation
3.5 Kommunikation und Erwartungen

4. Das Sozialsystem Familie
4.1 Die Familie als System
4.2 Systembildung
4.3 Systemgrenzen und Gleichgewicht
4.4 Das Familiensystem
4.5 Historische Ausdifferenzierung des Familiensystems
Herausbildung von Emotionalität in der Familie
Herausbildung von Emotionalität zwischen Eltern und Kindern

5. Kommunikation und Dynamik in der Familie
5.1 Kommunikation
Gesten- oder Gebärdenvermittelte Interaktion
Symbolisch vermittelte Interaktion
5.2 Interaktion und kommunikatives Handeln
5.3 Kommunikation und Erwartungen
5.4 Resümee

Abkürzungsverzeichnis
Literatur
Sach- und Personenregister
Familienformen
- Das neue "Schnittmuster" des Familienkleides
- Probleme bei der Anprobe des "neuen Familienkleides"

3. Das System Gesellschaft
3.1 Der Systemgedanke
- Exkurs
3.2 Differenzierungsprozesse als funktionale Spezialisierung
3.3 Gesellschaft als Vernetzung von Handlungssträngen
3.4 Symbolische Kommunikation
3.5 Kommunikation und Erwartungen

4. Das Sozialsystem Familie
4.1 Die Familie als System
4.2 Systembildung
4.3 Systemgrenzen und Gleichgewicht
4.4 Das Familiensystem
4.5 Historische Ausdifferenzierung des Familiensystems
- Herausbildung von Emotionalität in der Familie
- Herausbildung von Emotionalität zwischen Eltern und Kindern

5. Kommunikation und Dynamik in der Familie
5.1 Kommunikation
- Gesten- oder Gebärdenvermittelte Interaktion
- Symbolisch vermittelte Interaktion
5.2 Interaktion und kommunikatives Handeln
5.3 Kommunikation und Erwartungen
5.4 Resümee

Abkürzungsverzeichnis
Literatur
Sach- und Personenregister