49,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Mahnung jugendlichen Problemverhaltens erfolgt in immer wiederkehrenden Perioden. Der Diskurs der "Sexuellen Verwahrlosung" ist darin eine erneute Risikobeschreibung des Sexualverhaltens Heranwachsender. In der vorliegenden Arbeit wird die These der "Sexuellen Verwahrlosung" historisch und theoretisch analysiert sowie eingeordnet. Aufbauend darauf wird als Antithese das Kernstück der Arbeit - die qualitativ-induktive Studie - vorgestellt, in der das Thema Jugendsexualität sowie das Phänomen der "Sexuellen Verwahrlosung" bei Fachkräften der stationären Kinder- und Jugendhilfe untersucht…mehr

Produktbeschreibung
Die Mahnung jugendlichen Problemverhaltens erfolgt in immer wiederkehrenden Perioden. Der Diskurs der "Sexuellen Verwahrlosung" ist darin eine erneute Risikobeschreibung des Sexualverhaltens Heranwachsender. In der vorliegenden Arbeit wird die These der "Sexuellen Verwahrlosung" historisch und theoretisch analysiert sowie eingeordnet. Aufbauend darauf wird als Antithese das Kernstück der Arbeit - die qualitativ-induktive Studie - vorgestellt, in der das Thema Jugendsexualität sowie das Phänomen der "Sexuellen Verwahrlosung" bei Fachkräften der stationären Kinder- und Jugendhilfe untersucht wurde. Schließlich folgen in einer ganzheitlichen Synthese die Gegenüberstellung von These und Antithese sowie disziplinäre und professionelle Haltungs- und Handlungsoptionen zum Thema Jugendsexualität.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz Juventa
  • Artikelnr. des Verlages: 446144
  • Seitenzahl: 478
  • Erscheinungstermin: 15. Mai 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 149mm x 40mm
  • Gewicht: 766g
  • ISBN-13: 9783779961444
  • ISBN-10: 377996144X
  • Artikelnr.: 55851827
Autorenporträt
Staats, Martin
Martin Staats ist Mitarbeiter der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V. (AGETHUR).