Wettbewerbsrecht - Mahmoudi, Nathalie
24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Wettbewerbsrecht - normiert im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) - dient der Regulierung des Wettbewerbs zwischen den Marktteilnehmern und sorgt für fairen Wettbewerb als Fundament der Wirtschaftsordnung. Damit spielt es in der Unternehmenspraxis eine zentrale Rolle. Das Buch erläutert die juristischen Grundlagen des Wettbewerbsrechts und beschreibt mit Beispielsschreiben aus der anwaltlichen Praxis die wettbewerbsrechtlichen Sachverhalte mit ihren Rechtsfolgen, dem verfahrensrechtlichen Ablauf sowie den strafrechtlichen Konsequenzen. Vorliegendes Buch bietet einen konzisen…mehr

Produktbeschreibung
Das Wettbewerbsrecht - normiert im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) - dient der Regulierung des Wettbewerbs zwischen den Marktteilnehmern und sorgt für fairen Wettbewerb als Fundament der Wirtschaftsordnung. Damit spielt es in der Unternehmenspraxis eine zentrale Rolle. Das Buch erläutert die juristischen Grundlagen des Wettbewerbsrechts und beschreibt mit Beispielsschreiben aus der anwaltlichen Praxis die wettbewerbsrechtlichen Sachverhalte mit ihren Rechtsfolgen, dem verfahrensrechtlichen Ablauf sowie den strafrechtlichen Konsequenzen. Vorliegendes Buch bietet einen konzisen Überblick über das Themengebiet und eignet sich somit besonders für Studierende, Praktiker und Juristen, die sich rasch über die komplexe Materie informieren möchten.
  • Produktdetails
  • Wirtschaftsrecht kompakt
  • Verlag: Frankfurt School Verlag GmbH / efiport GmbH
  • 1. Auflage
  • Erscheinungstermin: August 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 169mm x 10mm
  • Gewicht: 186g
  • ISBN-13: 9783956471605
  • ISBN-10: 3956471601
  • Artikelnr.: 59503403
Inhaltsangabe
Vorwort Inhaltsverzeichnis Autorin Abkürzungsverzeichnis 1 Einführung 2 Materielles Wettbewerbsrecht 2.1 Systematik und Definition 2.2 Geschützte Rechtsgüter 2.3 Verbot unlauterer geschäftlicher Handlung (§ 3 UWG) 2.4 Unlautere geschäftliche Handlung 2.4.1 Unlauterkeit (§ 3a UWG) 2.4.2 Mitbewerberschutz (§ 4 Nr. 1 bis 4 UWG) 2.4.2.1 Verbot der Verletzung der Geschäftsehre (§ 4 Nr. 1 UWG) 2.4.2.2 Anschwärzung (§ 4 Nr. 2 UWG) 2.4.2.3 Unlautere Nachahmung (§ 4 Nr. 3 UWG) 2.4.3 Aggressive geschäftliche Handlungen (§ 4a UWG) 2.4.4 Irreführungsverbot 2.4.5 Irreführung durch Unterlassen (§ 5a UWG) 2.4.6 Vergleichende Werbung (§ 6 UWG) 2.4.7 Belästigende Werbung (§ 7 UWG) 3 Rechtsfolgen des UWG 3.1 Beseitigung und Unterlassung (§ 8 UWG) 3.2 Anspruchsgegner 3.3 Missbräuchliche Geltendmachung 3.4 Schadenersatzanspruch (§ 9 UWG) 3.5 Anspruch auf Gewinnabschöpfung (§ 10 UWG) 4 Verfahrensrecht 4.1 Abmahnung 4.1.1 Definition Abmahnung 4.1.2 Komponenten der Abmahnung 4.2 Reaktion des Abgemahnten 4.3 Unterlassungsvertrag 4.3.1 Bezifferte Vertragsstrafe 4.3.2 Hamburger Brauch 4.3.3 Exkurs: Bedingung und Befristung 4.3.4 Exkurs: Aufbrauchsfrist 4.3.5 Modifizierte Unterlassungserklärung 4.4 Abmahnkosten 4.4.1 Kostenerstattung 4.4.2 Exkurs 4.4.3 Kosten dem Grunde nach 4.4.4 Kosten der Höhe nach 4.4.4.1 Abmahnung durch interne Rechtsabteilung 4.4.4.2 Abmahnung durch einen Verein/Verband 4.4.4.3 Abmahnung durch externen Rechtsanwalt 4.5 Streitwertbemessung 4.5.1 Exkurs: unberechtigte Abmahnung/Schutzrechtsverwarnung 4.5.2 Exkurs: Rechtswidrige Abmahnung 4.5.3 Exkurs: aufgedrängte oder getürkte Unterlassungs
und Verpflichtungserklärung 4.5.4 Exkurs: Aufbrauchsfrist 4.6 Einstweilige Verfügung 4.6.1 Zuständigkeit 4.6.1.1 Exkurs: Zuständigkeiten
Was bringt der fliegende Gerichtsstand? 4.6.1.2 Exkurs: Forum Shopping 4.6.2 Verfügungsgrund 4.6.3 Verfügungsantrag 4.7 Beschluss
und Urteilsverfügung 4.8 Zustellung und Vollziehung 4.9 Rechtsbehelfe 4.10 Schadenersatz gemäß § 945 ZPO 4.11 Schutzschrift 4.12 Abschlussverfahren 4.13 Hauptsacheverfahren 4.14 Verstöße 4.15 Fristen 5 Praktische Anwendungsfälle 5.1 Pflichtangaben für einen Webshop 5.2 Voraussetzungen für einen Hinweis auf eine OS
Plattform 5.3 Textilkennzeichnung 5.4 Verbraucherprodukte 6 Strafrecht (§ 16 Abs. 2 UWG) 7 Exkurs: Facebook 7.1 DSGVO 7.2 UWG 7.2.1 Urteil des LG Hamburg zum Like
Button 7.2.2 Folgerungen aus dem Urteil für Unternehmen 7.2.2.1 Abgrenzung zu bezahlten Empfehlungen 7.2.2.2 Weitere Konstellationen 7.2.3 Internetwerbung mit Äußerungen Dritter 7.2.3.1 Meinungsumfragen 7.2.3.2 Testberichte und andere Veröffentlichungen 7.2.3.3 Gütesiegel und Auszeichnungen Reihe "Wirtschaftsrecht kompakt"