Spannungsreiche Interaktionen an Schule
16,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Buch zeigt in Form einer Handreichung auf, was insbesondere in der Zusammenarbeit mit Schulsozialarbeit getan werden kann, um konflikthafte, entwürdigende, als ungerecht erlebte und diskriminierende Vorkommnisse an Schulen zu bearbeiten und sie zu vermeiden. Diese Empfehlungen wenden sich an alle AkteurInnen in Schule und Schulsozialarbeit und an Personen, die sich in der Aus- und Weiterbildung zu diesen Arbeitsfeldern befinden, sowie an diejenigen, die als Träger in der Verantwortung für die Weiterentwicklung von Schule stehen.…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch zeigt in Form einer Handreichung auf, was insbesondere in der Zusammenarbeit mit Schulsozialarbeit getan werden kann, um konflikthafte, entwürdigende, als ungerecht erlebte und diskriminierende Vorkommnisse an Schulen zu bearbeiten und sie zu vermeiden. Diese Empfehlungen wenden sich an alle AkteurInnen in Schule und Schulsozialarbeit und an Personen, die sich in der Aus- und Weiterbildung zu diesen Arbeitsfeldern befinden, sowie an diejenigen, die als Träger in der Verantwortung für die Weiterentwicklung von Schule stehen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Barbara Budrich
  • Seitenzahl: 136
  • Erscheinungstermin: 13. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 150mm x 7mm
  • Gewicht: 207g
  • ISBN-13: 9783847421146
  • ISBN-10: 384742114X
  • Artikelnr.: 50303658
Autorenporträt
Dr. phil. Bettina Müller, Professorin, Hochschule Esslingen
Dr. paed. Regine Morys, Professorin, Hochschule Esslingen
Dr. jur. Susanne Dern, Professorin, Hochschule Fulda
Marc Holland-Cunz, MA, Schulbegleiter, Erfurt
Rezensionen
Der Band ist mit rechtlicher Expertise versehen, sodass von dort her einschlägige Ziele genannt werden und deren Legitimation gegeben ist.
socialnet.de, 07.12.2018
Das Buch zeigt in Form einer Handreichung auf, was insbesondere in der Zusammenarbeit mit Schulsozialarbeit getan werden kann, um konflikthafte, entwürdigende, als ungerecht erlebte und diskriminierende Vorkommnisse an Schulen zu bearbeiten und sie zu vermeiden.
AOL- Bücherbrief 37/2018