Mit Pod- und Vodcasts neue Wege in der Bildungswissenschaft beschreiten - Zindel, Dagmar

12,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,0, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Podcast, eine Wortneuschöpfung auf Grundlage der Begriffe Broadcasting (engl. für Sendung oder Übertragung) und iPod (MP3-Player der Firma Apple), bezeichnet eine Art Radiosendung, die über das Internet zu beziehen ist und dort meist kostenlos zur Verfügung gestellt wird (vgl. Bastiaens, 2011, S.85). Die Verbreitung von Podcasts erfolgt in der Regel über RSS-Feeds oder Podcast-Verzeichnisse, aber auch über kommerzielle Anbieter wie den Apple…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,0, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Podcast, eine Wortneuschöpfung auf Grundlage der Begriffe Broadcasting (engl. für Sendung oder Übertragung) und iPod (MP3-Player der Firma Apple), bezeichnet eine Art Radiosendung, die über das Internet zu beziehen ist und dort meist kostenlos zur Verfügung gestellt wird (vgl. Bastiaens, 2011, S.85). Die Verbreitung von Podcasts erfolgt in der Regel über RSS-Feeds oder Podcast-Verzeichnisse, aber auch über kommerzielle Anbieter wie den Apple iTunes Music Store. Obwohl Apple den Podcast nicht erfunden hat, auch, wenn dies der Name nahelegt, verhalf das Unternehmen durch iTunes dem Medium zu einer schnellen und umfangreichen Verbreitung und verhalf ihm dadurch zu seinem enormen Erfolg (vgl. Alby, 2008, S.74). Im Gegensatz zu einer konventionellen Radiosendung sind Podcasts nicht an Ort und Zeit gebunden, können heruntergeladen und zu einem beliebigen Zeitpunkt über den Computer, MP3-Player oder Ähnlichem angehört werden (vgl. de Carvalho J., 2011). Aufgrund der technisch recht einfachen Produktion von Podcasts reiht sich das Medium neben Weblogs und anderen in die Techniken des Web 2.0 ein, das sich vor allem durch die Möglichkeit, neben der Rezeption auch selbst zu produzieren und veröffentlichen, auszeichnet: jeder Nutzer ist in der Lage, mehr oder weniger aufwändig Podcasts verschiedener Länge, unterschiedlicher Qualität und eines beliebigen Themas zu veröffentlichen.
Neben der Produktion und Rezeption zum Zweck der Unterhaltung werden Podcasts zunehmend auch in der Lehre eingesetzt, wobei man in diesem Fall von Educasts spricht (vgl. Zorn, Auwärter, Krüger & Seehagen-Marx, 2011). "Sie dienen als Informationsquelle, Ausdrucksmittel individuellen Lernens sowie als Lerngegenstand." (Zorn et al., 2011, S.2)
In der vorliegenden Hausarbeit steht die Verwendung von Podcasts in der Bildung und Lehre im Fokus der Betrachtung, wobei mit dem Begriff Podcast immer alle Unterformen, die im folgenden Kapitel aus-führlich beschrieben werden, gemeint sind. Nachdem zunächst Grundlegendes zum Medium Podcast und dessen Funktionen und Motiven im Bereich der Bildungswissenschaft geklärt wird, wird im Anschluss am Beispiel eines eigenen, konkreten Projektes die Konzeption und Entwicklung eines Podcasts darge-stellt und im Anschluss reflektiert, wobei auch hier der Schwerpunkt auf der Frage nach den Potentialen dieses Mediums im Bildungsbereich liegen wird. [...]
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V205481
  • Verlag: Grin Verlag
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 24
  • Erscheinungstermin: 2. März 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 65mm x 27mm
  • Gewicht: 49g
  • ISBN-13: 9783656320692
  • ISBN-10: 3656320691
  • Artikelnr.: 37401316