93,70 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Dieses Werk fasst die Problemstellungen und die Ergebnisse der Projekte BB-Media und EvaluMedia zusammen, zwei von der Europäischen Kommission im Programm Lebenslanges Lernen geförderten Leonardo- und Grundtvig-Projekten. Grundsatzthemen von Theorie und Praxis der Medienbildung werden im Kontext der Weiterbildung diskutiert. Medienbildung, Medienbewertung und Mediennutzung werden aus einer weiten Perspektive auf die europäische Bildungsgesellschaft behandelt. Angebote für die Gestaltung von Weiterbildung fußen auf Erfahrungen aus der Weiterbildungspraxis, didaktisch-methodischen…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Werk fasst die Problemstellungen und die Ergebnisse der Projekte BB-Media und EvaluMedia zusammen, zwei von der Europäischen Kommission im Programm Lebenslanges Lernen geförderten Leonardo- und Grundtvig-Projekten. Grundsatzthemen von Theorie und Praxis der Medienbildung werden im Kontext der Weiterbildung diskutiert. Medienbildung, Medienbewertung und Mediennutzung werden aus einer weiten Perspektive auf die europäische Bildungsgesellschaft behandelt. Angebote für die Gestaltung von Weiterbildung fußen auf Erfahrungen aus der Weiterbildungspraxis, didaktisch-methodischen Grundüberlegungen und auf dem wissenschaftlichen Diskurs, der den Stand der aktuellen nationalen sowie europäischen Lehre und Forschung zum Themenfeld Medienbildung, Bildungsmedien, Multimedia, ELearning und Blended-Learning widerspiegelt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 265117
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 514
  • Erscheinungstermin: 3. April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 27mm
  • Gewicht: 670g
  • ISBN-13: 9783631651179
  • ISBN-10: 3631651171
  • Artikelnr.: 40745808
Autorenporträt
Thomas A. Bauer ist als Professor für Medienkultur und Medienbildung an diversen europäischen und außereuropäischen Universitäten tätig. Marko Ivanisin ist Dozent am Institut für Medienkommunikation an der Fakultät für Elektrotechnik und Computerwesen der Universität Maribor (Slowenien). Bernd Mikuszeit ist Projektleiter und -koordinator für nationale und internationale Medienprojekte.
Inhaltsangabe
Inhalt: Thomas A. Bauer/Marko Ivanisin/Bernd Mikuszeit: Vorwort - Thomas A. Bauer: Bildungsmedien und Medienbildung im Kontext des Medienwandels - Joan Hemels: Religiöse Kulturen als interkulturelle Herausforderung für Erwachsenenbildung - Joan Hemels: Bildung als Motor von Integrationspolitik - Maurice de Greef/Mien Segers/Dominique Verté: Outcome of adult education in terms of social inclusion - Dimitris Charalambis: Das Politische und die Politik in der Ära der Deregulierung - Barbara Köpplová/Jan Jirák: Die Überwindung randgruppenbezogener Stereotype als Teil des lebenslangen Lernens - Péter Csizmár/Lívia Kovásevics: Bildungsmedien und soziale Integration - Bernd Mikuszeit: Qualitätsbewertung von digitalen und analogen Bildungsmedien mit dem Comenius-Bewertungssystem - Bernd Mikuszeit: Comenius-Qualitätsbewertung für Didaktische Multimediaprodukte (DMP) - Marko Ivanisin: Comenius-Qualitätsbewertung für Allgemeine Multimediaprodukte (AMP) - Marko Ivanisin/Simon Hauptmann: Comenius-Qualitätsbewertung für Lehr- und Lernmanagementsysteme (LMS) - Bernd Mikuszeit: Comenius-Qualitätsbewertung für Blended-Learning-Programme (BLEP) - Stefanie Grün/Dorothea Rosenberger: Comenius-Qualitätsbewertung für Computerspiele mit kompetenzförderlichen Potenzialen (CKP) - Thomas A. Bauer: Erasmus-Qualitätsbewertung für Europolitische Bildungsmedien (EBM) - Barbara Köpplavá/Jan Jirák: Evaluierung von Bildungsmedien zur zeitgeschichtlichen Bildung - Ute Szudra: Blended-Learning-Programm: Sozialberufe und Integration - Ute Szudra: Blended-Learning-Programm: Büchner aktuell, Woyzeck - Marko Ivanisin: Medialisierte Bildung: von eWolken zum Sinn - Magdalena A. Kalaidjieva: Entwicklung von Wissen und Bildungsmedien - Christos Giannoulis: Nutzung von Multimedia in der beruflichen Orientierung sowie in Aus- und Weiterbildung - Dimitris Charalambis: Klientel- vs. Sozialvertrag. Der griechische "Sonderweg" in die Schuldenkrise - Joan Hemels: Das audiovisuelle Erbgut als Quelle für eurokulturelle Bildung - Kaja Zuran/Marko Ivanisin: Von Medienbildung, über Medienkluft, zu Medienkompetenz.