Lust auf Zukunft - Alt, Franz
Zur Bildergalerie

EUR 20,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 25. Juni 2018
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

"Darum ist es höchste Zeit, die Wende zu schaffen." (Franz Alt)
Wir leben in einer Wendezeit und in einer Zeitenwende. Eine wirkliche Transformation wird aus ganz konkreten und praktischen Kehrtwendungen in vielen Bereichen bestehen: in der solaren Energieversorgung, im Verkehrswesen, in der globalen Wasserwirtschaft, der Land- und Forstwirtschaft, in der Arbeit der Zukunft - und nicht zuletzt in der weltweiten Verteilung der Macht. Mit dieser Liebeserklärung an die Zukunft will Franz Alt zeigen, warum es nötig und wie es möglich ist, unseren Heimatplaneten für die nachfolgenden…mehr

Produktbeschreibung
"Darum ist es höchste Zeit, die Wende zu schaffen." (Franz Alt)

Wir leben in einer Wendezeit und in einer Zeitenwende. Eine wirkliche Transformation wird aus ganz konkreten und praktischen Kehrtwendungen in vielen Bereichen bestehen: in der solaren Energieversorgung, im Verkehrswesen, in der globalen Wasserwirtschaft, der Land- und Forstwirtschaft, in der Arbeit der Zukunft - und nicht zuletzt in der weltweiten Verteilung der Macht.
Mit dieser Liebeserklärung an die Zukunft will Franz Alt zeigen, warum es nötig und wie es möglich ist, unseren Heimatplaneten für die nachfolgenden Generationen lebenswert zu erhalten.

Zukunft ist machbar!
Zum 80. Geburtstag von Franz Alt am 17. Juli 2018
Ein leidenschaftlicher Aufruf, anders zu denken und nachhaltig zu leben
Ohne ökologische Wende keine Zukunft

  • Produktdetails
  • Verlag: Gütersloher Verlagshaus
  • Seitenzahl: 256
  • 2018
  • Ausstattung/Bilder: 2018. 256 S. Mit 16seitigem vierfarbigen Bildteil. 215 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 135mm
  • ISBN-13: 9783579087078
  • ISBN-10: 357908707X
  • Best.Nr.: 49955732
Autorenporträt
Dr. Franz Alt, geboren 1938, Journalist und Buchautor, seit 1968 beim SWR, wo er 20 Jahre das Politmagazin Report Baden-Baden moderierte. Seit 1992 Leitung der Senderreihe »Zeitsprung« im SWF und seit 1997 des Magazins »Querdenker« in 3SAT. Träger des renommierten Adolf-Grimme-Preises, des »Europäischen Solarpreises« und des »World Wind Energy Awards 2017« für sein Engagement im Zusammenhang mit ökologischen Themen.