Interkulturelle Kommunikation in der Physiotherapie - Pristojkovic, Izolda
54,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Im vorliegenden Buch wird eine Methodik zur Beherrschung, Reduzierung und Vermeidung der Herausforderungen in der Kommunikation mit fremdkulturell geprägten PatientInnen während des physiotherapeutischen Prozesses beschrieben. Im ersten Teil werden dazu die wichtigsten Begriffe wie Kultur, Kommunikation und Kompetenz definiert und abgegrenzt, um ein Verständnis für das Forschungsthema zu schaffen. Im zweiten Teil wird die darauf aufbauende Methodik erläutert, die das Hauptaugenmerk auf die Situation in der Steiermark sowie auf die Frage legt, welche Herausforderungen die Physiotherapeuten…mehr

Produktbeschreibung
Im vorliegenden Buch wird eine Methodik zur Beherrschung, Reduzierung und Vermeidung der Herausforderungen in der Kommunikation mit fremdkulturell geprägten PatientInnen während des physiotherapeutischen Prozesses beschrieben. Im ersten Teil werden dazu die wichtigsten Begriffe wie Kultur, Kommunikation und Kompetenz definiert und abgegrenzt, um ein Verständnis für das Forschungsthema zu schaffen. Im zweiten Teil wird die darauf aufbauende Methodik erläutert, die das Hauptaugenmerk auf die Situation in der Steiermark sowie auf die Frage legt, welche Herausforderungen die Physiotherapeuten dieser Region aufgrund des Migrationshintergrundes ihrer PatientInnen in der Praxis erleben. Abschließend werden die Ergebnisse und Erfahrungen vorgestellt, die als Leitlinien für die PhysiotherapeutInnen, die mit fremdkulturell geprägten PatientInnen arbeiten, dienen können.
  • Produktdetails
  • Verlag: Av Akademikerverlag
  • Seitenzahl: 116
  • Erscheinungstermin: 1. März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 150mm x 7mm
  • Gewicht: 189g
  • ISBN-13: 9786202221382
  • ISBN-10: 6202221380
  • Artikelnr.: 55363334
Autorenporträt
Pristojkovic, Izolda
Izolda Pristojkovic, BSc MA, Physiotherapeutin, abgeschlossenes Studium "Management im Gesundheitswesen" an der FH Burgenland, laufendes Doktoratsstudium der medizinischen Wissenschaft an der medizinischen Universität Graz. Nebenberufliche Lehrende an der FH Joanneum Graz.