13,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 2,1, , Veranstaltung: Projektmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl es sich bei Hydraulic fracturing um eine bereits seit 1949 in den Vereinigten Staaten und seit 1961 in Deutschland verwendete Technologie handelt, die den Zugriff auf mit herkömmlichen Fördermethoden unerreichbare Erdgas- und Erdölressourcen ermöglicht, konnte bis heute nicht eindeutig geklärt werden, wie gefährlich die Anwendung des Verfahrens für die Umwelt ist. Während in Deutschland zwischen 1977 und 2010 nur zirka 300…mehr

Produktbeschreibung
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 2,1, , Veranstaltung: Projektmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl es sich bei Hydraulic fracturing um eine bereits seit 1949 in den Vereinigten Staaten und seit 1961 in Deutschland verwendete Technologie handelt, die den Zugriff auf mit herkömmlichen Fördermethoden unerreichbare Erdgas- und Erdölressourcen ermöglicht, konnte bis heute nicht eindeutig geklärt werden, wie gefährlich die Anwendung des Verfahrens für die Umwelt ist. Während in Deutschland zwischen 1977 und 2010 nur zirka 300 Fracs durchgeführt worden sind, wurde diese Methode bei ungefähr 90 Prozent aller US-amerikanischen Erdgasbohrungen durchgeführt. Im Hinblick auf eine bevorstehende europäische Regelung zum HF und dem Anfang Juni 2013 gescheiterten Entwurf eines deutschen "Fracking-Gesetztes" soll mithilfe dieser Arbeit erörtert werden, ob Hydraulic fracturing als umweltverträglich oder -schädlich eingestuft werden muss.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V268116
  • Verlag: GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 24
  • Erscheinungstermin: 21. Februar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 2mm
  • Gewicht: 51g
  • ISBN-13: 9783656590781
  • ISBN-10: 3656590788
  • Artikelnr.: 40498484