Gegenfragen - Stolz, Rolf
14,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

GEGENFRAGEN stellt das Bestehende und die üblichen Vorurteile in Frage. In Aufsätzen aus vier Jahrzehnten antwortet das Buch auf Lebensfragen unserer politischen Existenz - Dissonanzen und Gegensätzliches eingeschlossen. Angesichts einer gigantischen Zuwanderung geht es um Integration und Assimilation als Staatsziele, um Befreiung vom Islamismus.
Deutschland steht im Mittelpunkt der Überlegungen. Zu klären ist, warum Hoffnungen auf ein anderes und besseres Land sich nicht erfüllten und wie die mitteleuropäischen Traumata aus der Epoche der Vertreibung und des Völkermords nachwirken. Die
…mehr

Produktbeschreibung
GEGENFRAGEN stellt das Bestehende und die üblichen Vorurteile in Frage. In Aufsätzen aus vier Jahrzehnten antwortet das Buch auf Lebensfragen unserer politischen Existenz - Dissonanzen und Gegensätzliches eingeschlossen. Angesichts einer gigantischen Zuwanderung geht es um Integration und Assimilation als Staatsziele, um Befreiung vom Islamismus.

Deutschland steht im Mittelpunkt der Überlegungen. Zu klären ist, warum Hoffnungen auf ein anderes und besseres Land sich nicht erfüllten und wie die mitteleuropäischen Traumata aus der Epoche der Vertreibung und des Völkermords nachwirken. Die Notwendigkeit bleibt, das Vergessen zu wehren und nicht nachzulassen im Widerstand.
  • Produktdetails
  • Verlag: Lindenbaum Verlag
  • Seitenzahl: 212
  • Erscheinungstermin: 14. April 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 152mm x 17mm
  • Gewicht: 248g
  • ISBN-13: 9783938176702
  • ISBN-10: 3938176709
  • Artikelnr.: 56057830
Autorenporträt
Stolz, Rolf
Der Publizist, Photograph und Diplom-Psychologe Rolf Stolz war seit 1967 im SDS aktiv. Seit 1979 gehörte er zur Bundesprogrammkommission der GRÜNEN und bis 1981 zu deren Bundesvorstand. Er ist weiterhin (dissidentisches) Mitglied dieser Partei. Von 1984 bis 1990 war er Sprecher des Initiativkreises "Linke Deutschlanddiskussion", von 1990 bis 1998 stellvertretender Vorsitzender des "Friedenskomitees 2000 für Entmilitarisierung, Truppenabzug und Selbstbestimmung". Rolf Stolz ist heute Autor u.a. der Wochenzeitung "Junge Freiheit" und der Zeitschrift "COMPACT".
Inhaltsangabe
Vorwort
I. Zuwanderung ohne Überfremdung

Bayreuther Aufruf: FÜR EINE POLITIK DER VERNUNFT - DIE ZUWANDERUNG GESTALTEN, DIE EINGLIEDERUNG VERSTÄRKEN (1998)
Notwendige Verhaltenstabus, gefährliche Diskussions-tabus: Was wird dem Volk über die Zuwanderung gesagt? (1999)
Was sagt das Volk zur Zuwanderung, wie wird es antworten auf die ungelösten Fragen? (1999)
Assimilation, Integration, Koexistenz - Grundkultur der Mehrheit und Gastkulturen der Minderheiten (1999)
Kampf und Koexistenz: Der Islam und wir (2004)
Assimilation und Integration - Entwicklungen und Entscheidungen (2011)
Zehn Thesen zum Islamismus (1997, Fassung 2008)
Verantwortung in der Zuwanderungspolitik: Assimilation und Integration in einem Land ohne Ghettos (2011)
Armutsflüchtlinge: Augen zu und durch? (2014)

II. Deutschland ohne Islamismus

Ein Fest für die Islam-Extremisten: Rita Süssmuth in Köln (1994)
Für eine Regenbogen-Koalition der Islam-Kritiker (2007)
Nach dem Terror ist vor dem Terror (2008)
Attentat in Frankfurt: Vorhersehbare Bluttat (2011)
Wir müssen Europa nostra zurückgewinnen: Der flämische Politiker Filip Dewinter warnt (2011)
Entweder - oder: Islamistischer Mordaufruf gegen Hamed Abdel-Samad (2014)
III.Die Welt draußen

Die Feste Akkon - über das Ende des Staates Israel (1982)
Die verlängerten Arme Ankaras (2010)
Altes Amerika - neues Europa (2011)
Der Neue auf der Prager Burg: Besserung nicht in Sicht (2013)
Legenden und Lügen - wie Südkoreas Regierung ein Parteiverbot begründet (2014)
Ägypten: Besser ohne Mursi (2014)

IV. Deutsche Fragen, mitteleuropäische Traumata

MEDIATUS-Essay von Peter Brandt und Rolf Stolz: Deutschland- und sicherheitspolitische Optionen der GRÜNEN (1988)
Benes und andere Mörder (2001)
Neu beginnen - jenseits der Machtblöcke und Schwindelfirmen (2001)
Die Koalition der Willfährigen (2009)
Die Angst der Antifa (2010)
Das Böse wechselt nur die Ausdrucksformen (2010)
Merkels Regierungsstil: Purer Populismus (2011)
Volksbewegung von links bis rechts - das ganze Pantheon verteidigen (2012)
Deutschlands und Europas Krise: Eine neue Einheit schaffen (2012)
Jutta (von) Ditfurth - Porträt und Psychogramm (2014)
Grundgedanken meines Buches "Der deutsche Komplex" (2014)
Die Linke: Einstige Größe, ewiges Elend? (2016)
Muttis Lieblingsschwiegersohn (2016)
Bernd Kallina: Interview mit Rolf Stolz für die Preußische Allgemeine Zeitung (2017)
1968: Mythen, Widersprüche, Fortwirkendes (2018)
Das Vergessen verwehren! (2018)