18,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
  • Format: PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Universität zu Köln (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es den Contagion-Effekt zu definieren und die verschiedenen Ansteckungskanäle herauszustellen. Anhand der Eurokrise soll darüber hinaus kritisch überprüft werden, ob Griechenland der Ursprung der Krise war und sich diese von dort weiter ausgebreitet hat. Dabei steht das Modell von Franklin Allen und Douglas Gale im Mittelpunkt, das die Ursache in Liquiditätskrisen im…mehr

Produktbeschreibung
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Universität zu Köln (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es den Contagion-Effekt zu definieren und die verschiedenen Ansteckungskanäle herauszustellen. Anhand der Eurokrise soll darüber hinaus kritisch überprüft werden, ob Griechenland der Ursprung der Krise war und sich diese von dort weiter ausgebreitet hat. Dabei steht das Modell von Franklin Allen und Douglas Gale im Mittelpunkt, das die Ursache in Liquiditätskrisen im Interbankenmarkt sieht. Der Aufbau dieser Arbeit ist wie folgt: In Kapitel 2 wird der Begriff Contagion näher erklärt, die verschiedenen Ansteckungsmöglichkeiten vorgestellt und Messmethoden aufgezeigt. Kapitel 3 geht näher auf die verschiedenen Arten von Ansteckungseffekten, insbesondere auf verschiedene Modelle, ein und nimmt Bezug auf die Relevanz für die Eurokrise. Unter Kapitel 4 werden verschiedene Mechanismen aufgezeigt, durch die Ansteckungseffekte vermieden wurden bzw. wie sie vermieden werden können. Kapitel 5 fasst die Ergebnisse zusammen und gibt einen Ausblick auf kommende Probleme.