8,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Ist EURuroland am Ende? Droht uns die Pleite? Thomas Wieczorek deckt die Hintergründe der Wirtschafts- und Finanzkrise auf und zeigt, wie dubiose Ratingagenturen, Investorenkartelle und neoliberale Politiker die europäische Währungsunion systematisch ausplündern. Den Profit machen die Reichen und Mächtigen - zu Lasten der Bürger, die auf jeden Fall die Zeche zahlen werden. Ein hochaktuelles, brisantes Buch, das endlich die ganze Wahrheit über die EURurokrise ans Licht bringt.…mehr

Produktbeschreibung
Ist EURuroland am Ende? Droht uns die Pleite? Thomas Wieczorek deckt die Hintergründe der Wirtschafts- und Finanzkrise auf und zeigt, wie dubiose Ratingagenturen, Investorenkartelle und neoliberale Politiker die europäische Währungsunion systematisch ausplündern. Den Profit machen die Reichen und Mächtigen - zu Lasten der Bürger, die auf jeden Fall die Zeche zahlen werden.
Ein hochaktuelles, brisantes Buch, das endlich die ganze Wahrheit über die EURurokrise ans Licht bringt.
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher Nr.78446
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Artikelnr. des Verlages: 3004743
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 255
  • Erscheinungstermin: 8. November 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm
  • Gewicht: 195g
  • ISBN-13: 9783426784464
  • ISBN-10: 3426784467
  • Artikelnr.: 31557720
Autorenporträt
Thomas Wieczorek, Jahrgang 1953, war Journalist und Parteienforscher. Nach einem VWL-Studium an der FU Berlin arbeitete er u.a. für dpa und Reuters und als freier Journalist für die Frankfurter Rundschau, Deutschlandfunk, Südwestfunk sowie den Eulenspiegel. Thomas Wieczorek, der über Die Normalität der politischen Korruption promovierte, war Autor mehrerer Bücher. Thomas Wieczorek verstarb im November 2013.