• Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Jochen Gabrisch hat ein Konzept entwickelt, mit dem sich strategische Personalentwicklung ganz einfach in den Arbeitsalltag integrieren lässt. Anstatt sich nur auf das jährliche Mitarbeitergespräch zu verlassen, können Führungskräfte tagtäglich und quasi »nebenher « die Stärken der Mitarbeiter identifizieren und systematisch fördern. In welchen Situationen das möglich ist und welche Tools man dazu braucht, das zeigen die Autoren praxisnah und mit vielen Beispielen.…mehr

Produktbeschreibung
Jochen Gabrisch hat ein Konzept entwickelt, mit dem sich strategische Personalentwicklung ganz einfach in den Arbeitsalltag integrieren lässt. Anstatt sich nur auf das jährliche Mitarbeitergespräch zu verlassen, können Führungskräfte tagtäglich und quasi »nebenher « die Stärken der Mitarbeiter identifizieren und systematisch fördern. In welchen Situationen das möglich ist und welche Tools man dazu braucht, das zeigen die Autoren praxisnah und mit vielen Beispielen.
  • Produktdetails
  • Verlag: CAMPUS VERLAG
  • Seitenzahl: 227
  • 2005
  • Ausstattung/Bilder: 2005. 227 S. m. 19 Abb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm
  • Gewicht: 473g
  • ISBN-13: 9783593376899
  • ISBN-10: 359337689X
  • Best.Nr.: 14116528
Autorenporträt
Jochen Gabrisch ist nach Stationen bei Korn / Ferry und Towers Perrin selbstständiger Berater für Personalauswahl, Führungskräfte- und Organisationsentwicklung.
Inhaltsangabe
InhaltVorwort 9Teil IPersonalentwicklung ist ChefsachePersonalentwicklung zahlt sichfür Sie aus 15Personalentwicklung in der Praxis 19Wollen Mitarbeiter überhaupt Leistung bringen? 22Gibt es Alternativen zur "Chefsache Personalentwicklung"?24Warum Personalentwicklung ein Schattendasein führt:Fünf Hindernisse 26Keine Zeit für Personalentwicklung 26Die Personalabteilung ist zuständig27Die Leistung kommt zu kurz29Harte Ziele - weiche Ressourcen 29Fehlendes Instrumentarium 31Personalentwicklung ist möglich 33Lassen sich Mitarbeiter motivieren? 34Praktizieren Sie einen fördernden Führungsstil? 36Teil IIPersonalentwicklung mit der Triple-A-MethodeDie Triple-A-Methode in der Praxis45So nutzen Sie die Triple-A-Methode46Aufmerksamkeit 51Lernen Sie Ihre Mitarbeiter besser kennen52Mit Kommunikation zum Ziel 67Personalentwicklung beginnt bei Ihnen 74Anerkennung 79Die Grundlagen des professionellen Feedbacks 81Positives Feedback 84Kritisches Feedback89Anregung 99Implizite Anregung 100Explizite Anregung 113Teil IIIKompetenzbasierte Personalentwicklungmit der Triple-A-MethodeSo nutzen Sie die Kernkompetenzen 133Arbeitsverhalten 135Entscheidungskompetenz 135Organisation und Planung 141Ergebnisorientierung 147Initiative und Verantwortung 152Belastbarkeit 156Fachkenntnis 163Auftreten und Interaktion169Networking 169Überzeugungskraft und Durchsetzungsstärke174Konfliktfähigkeit 178Teamfähigkeit 184Geschäfts- und Marktorientierung 191Wettbewerbskenntnis 191Kundenorientierung 197Innovations- und Veränderungsfähigkeit 203Kostenmanagement 208Nachwort: Die Triple-A-Methode im Alltag 212AnhangDanksagung 217Weiterführende Literatur 218Register 224