-37%
9,50 €
Statt 14,99 €**
9,50 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-37%
9,50 €
Statt 14,99 €**
9,50 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 14,99 €**
-37%
9,50 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 14,99 €**
-37%
9,50 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Reinhold Urmetzers dekonstruktive Analyse zweier Popsongs ist von einem Fachmann geschrieben, der die Kultur unserer Zeit, auch die Popkultur, genau kennt. Als Journalist und Musikkritiker hat er zahlreiche Gruppen und Strömungen begleitet. Als Künstler und Philosoph hat er sich mit dem postmodernen Denken unserer französischen Nachbarn auseinandergesetzt sowie Publikationen und Interviews dazu veröffentlicht. Sein in mancher Hinsicht überraschender und auch fordernder Text über zwei Lieder von Enrique Iglesias sowie Robbie Williams bespricht ein Hauptthema unserer Zeit: die Beziehung der…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.14MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Reinhold Urmetzers dekonstruktive Analyse zweier Popsongs ist von einem Fachmann geschrieben, der die Kultur unserer Zeit, auch die Popkultur, genau kennt. Als Journalist und Musikkritiker hat er zahlreiche Gruppen und Strömungen begleitet. Als Künstler und Philosoph hat er sich mit dem postmodernen Denken unserer französischen Nachbarn auseinandergesetzt sowie Publikationen und Interviews dazu veröffentlicht. Sein in mancher Hinsicht überraschender und auch fordernder Text über zwei Lieder von Enrique Iglesias sowie Robbie Williams bespricht ein Hauptthema unserer Zeit: die Beziehung der Geschlechter zueinander, ihr Auseinanderdriften oder auch Sich-neu-finden-Müssen vor dem Hintergrund einer rapide sich wandelnden Epoche.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, D, I, L, NL ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Tredition GmbH
  • Seitenzahl: 145
  • Erscheinungstermin: 12. Februar 2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783849503758
  • Artikelnr.: 37772884
Autorenporträt
Reinhold Urmetzer wurde 1950 in Saarbru¿cken geboren. Nach einer Ausbildung als Berufsmusiker studierte er Philosophie bei Karl Otto Apel, Literaturwissenschaft bei Fritz Martini und Komposition bei Erhard Karkoschka in Saarbru¿cken, Stuttgart und Tu¿bingen. Er arbeitete fu¿r Fachzeitschriften, Tageszeitungen und Rund- funkanstalten und vero¿ffentlichte zahlreiche Interviews, u.a. mit Franc¿ois Lyotard, Niklas Luhmann, Olivier Messiaen und Wolfgang Rihm. Wichtige Erfahrungen hat er in der Auseinandersetzung mit dem franzo¿sischen Denken und der franzo¿sischen Literatur gemacht. 1997 ist ihm ein Cicero-Rednerpreis in Bonn verliehen worden.