Die erbschaftsteuerliche Behandlung von Betriebsvermögen im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge - Batz, Ralph
38,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,0, Hochschule Bochum (Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Gegenstand dieser Arbeit ist die erbschaftsteuerliche Behandlung von Betriebsvermögen im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge. Dieser Untersuchungsgegenstand umfaßt einen kleinen Teil der vielfältigen Aspekte und Kriterien, die beim Generationswechsel beachtet werden müssen. Es wird das Betriebsvermögen behandelt, das obwohl mit Sicherheit zu den wichtigsten Vermögensarten zählend - nur einen Teil des…mehr

Produktbeschreibung
Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,0, Hochschule Bochum (Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:
Gegenstand dieser Arbeit ist die erbschaftsteuerliche Behandlung von Betriebsvermögen im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge. Dieser Untersuchungsgegenstand umfaßt einen kleinen Teil der vielfältigen Aspekte und Kriterien, die beim Generationswechsel beachtet werden müssen. Es wird das Betriebsvermögen behandelt, das obwohl mit Sicherheit zu den wichtigsten Vermögensarten zählend - nur einen Teil des Vermögens insgesamt verkörpert. Daneben existieren noch andere Vermögensarten wie z. B. land- und forstwirtschaftliches Vermögen, Anteile an Kapitalgesellschaften, Grundvermögen, Barvermögen usw..
Neben dem hier dargestellten Vermögensübergang auf dem Weg der vorweggenommenen Erbfolge gibt es noch andere Möglichkeiten wie z.B. den Erwerb wegen Todes, den Übergang des Vermögens in eine Familienstiftung u.ä..
Weiterhin behandelt diese Arbeit die erbschaft- und schenkungsteuerlichen Auswirkungen, die unmittelbar beim Vermögensübergangs ausgelöst werden.
Darüber hinaus sind auch einkommensteuerliche Konsequenzen zu berücksichtigen, die zwar nicht unmittelbar nach dem Vermögensübergang auftreten, jedoch in der Folgezeit zu erheblichen Belastungen führen können.
Grundsätzlich ist anzumerken, daß diese Arbeit einen Überblick über die erbschaft- und schenkungsteuerliche Behandlung von Betriebsvermögen im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge liefert. Diese Arbeit kann nicht jeden der angesprochenen Bereiche abschließend behandeln. Gerade im Bereich der Bewertung von Betriebsvermögen wie z. B. Beteiligungen an Personen-gesellschaften, Anteilen an Kapitalgesellschaften oder im Bereich des Erbbaurechts erfolgt nur eine kurze Behandlung.
Schwerpunkt dieser Arbeit ist das inländische Betriebsvermögen, so daß die Behandlung des ausländischen Betriebsvermögens ebenfalls nur im Rahmen der Problemstellung vorgenommen wird.
Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
AbbkürzungsverzeichnisVI
AbbildungsverzeichnisVIII
1.Grundlegung1
1.1Problemstellung1
1.2Abgrenzung des Untersuchungsgegenstandes2
1.3Gang der Untersuchung3
1.4Begriffsdefinitionen4
1.4.1Erbschaft- und Schenkungsteuer4
1.4.2Betriebsvermögen4
1.4.3Gewerbebetriebe und freie Berufe5
1.4.4Vorweggenommene Erbfolge5
1.4.5Freigebige Zuwendung6
2.Grundlagen der Erbschaft- und Schenkungsteuer im Zusammenhang mit der vorweggenommenen Erbfolge7
2.1Einordnung der Erbschaftsteuer in das Steuersystem7
2.2Konzept der Erbschaftsteuer7
2.2.1Nachlaßsteuer7
2.2.2Erbanfallsteuer8
2.3Steuerpflichtige Vorgänge8
2.3.1Reine Schenkung8
2.3.2Gemischte Schenkung9
2.3.3Schenkung unter Auflage9
2.3.4Schenkung unter Widerrufsvorbehalt10
2.3.5Mittelbare Schenkung10
2.3.6Fiktive Schenkungen bei Gesellschaftsverhältnissen11
2.4Steuerentstehung11
2.5Steuerschuldner12
2.6Steuerpflicht13
2.6.1Unbeschränkte Steuerpflicht13
2.6.2Beschränkte Steuerpflicht13
2.7Bemessungsgrundlage14
2.8Steuertarif16
2.8.1Steuerklassen16
2.8.2Steuersätze16
3.Erbschaftsteuerliche Erfassung von Betriebsvermögen18
3.1Allgemeines und Umfang des Betriebsvermögens18
3.2Ansatz dem Grunde nach19
3.2.1Ansatz dem Grunde nach bei bilanzierenden Gewerbetreibenden und bilanzierenden Freiberuflern19
3.2.1.1Regelfall der Bestandsidentität19
3.2.1.2Ausnahmen von der Bestandsidentität20
3.2.1.2.1Betriebsgrundstücke20
3.2.1.2.1.1Betriebsgrundstücke als Besitzposten20
3.2.1.2.1.2Schulden, die mit Betriebsgrundstücken zusammenhängen22
3.2.1.2.2Ausgleichsposten im Fall der Organschaft23
3.2.1.2.3Sonderposten ...
  • Produktdetails
  • Verlag: GRIN Verlag / diplom.de
  • Seitenzahl: 80
  • Erscheinungstermin: 13. August 2002
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 5mm
  • Gewicht: 128g
  • ISBN-13: 9783838657479
  • ISBN-10: 3838657470
  • Artikelnr.: 35615885