Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und transkulturelle Psychiatrie / Medizinethnologische Diskurse um Körpermodifikationen im interdisziplinären Arbeitsfeld Ethnologie und Medizin
38,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Inhalt/Contents: * Die Autorinnen und Autoren in Curare 36(2013)1+2 * Ekkehard Schröder: Editorial: Medizinethnologische Blicke auf Körpermodifikationen +++ Artikel ++ Ausgewählte medizinethnologische Aspekte zum Thema Körpermodifikation * Debora Lea Frommeld: "Fit statt fett": Der Body-Mass-Index als biopolitisches Instrument * Julian Hörner: Wellness: Unhinterfragter Teil medizinischen Handelns? * Wolfgang Krahl: Körperbildner - Anabolika bei Drogenabhängigen im Maßregelvollzug * Ingrid Klejna: Zwischen Leid und Dankbarkeit - eine medizinanthropologische Studie zu den alltäglichen…mehr

Produktbeschreibung
Inhalt/Contents: * Die Autorinnen und Autoren in Curare 36(2013)1+2 * Ekkehard Schröder: Editorial: Medizinethnologische Blicke auf Körpermodifikationen +++ Artikel ++ Ausgewählte medizinethnologische Aspekte zum Thema Körpermodifikation * Debora Lea Frommeld: "Fit statt fett": Der Body-Mass-Index als biopolitisches Instrument * Julian Hörner: Wellness: Unhinterfragter Teil medizinischen Handelns? * Wolfgang Krahl: Körperbildner - Anabolika bei Drogenabhängigen im Maßregelvollzug * Ingrid Klejna: Zwischen Leid und Dankbarkeit - eine medizinanthropologische Studie zu den alltäglichen Krankheitserfahrungen von Dialyse-PatientInnen in zwei österreichischen Krankenhäusern ++ Body Modifikation: Die Sprache der Tattoos * Igor Eberhard: "Unserer heutigen Welt ist es fremd geworden". Zur theoretischen Konzeption von Tätowierungen am Beispiel der Darstellung Tätowierter bei Walther Schönfeld * Christina Braun: Zwischen Ästhetik und Identität: Zur kulturwissenschaftlichen Bedeutung von Tätowierungen in Deutschland * Josep Marti: Körperveränderungen und die soziale Präsentation des Körpers am Beispiel von Äquatorialguinea * Valsik J. A. & Fawzia Halmy Hussien: Popular Medicine and Traditional Mutilations in Egyptian Nubia. Part I and II (Reprint 1973), with annex (short communication): A Case of Tattooing for Treatment (Reprint 1971) +++ Forum: Diskurse um FGC/FGM * Fawzia Halmy Hussien: Genital Mutilation of Women in Egyptian Nubia. (Reprint 1973) * Alfons Huber: Genitalverletzungen afrikanischer Mädchen durch rituelle Eingriffe. Zur Problematik der weiblichen Beschneidung (Reprint 1971) * Klaus Fleischer: Uvula-Exzision in Afrika. Ein traditioneller Brauch - auch heute noch lebendig (Reprint 1978) mit redaktioneller Ergänzung * Samia Al Azharia Jahn: Zur Frage des zähen Fortlebens der Beschneidung der Frauen mit besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse im Sudan (Reprint 1980), redaktionell ergänzt und mit Anhang: Einige Bemerkungen zum Aufsatz ? (D. H. Friessem, Reprint 1980)] * Michel Erlich: Infibulation und Phallizisierung der Vulva (Reprint 1984) redaktionnell ergänzt * Ekkehard Schröder: Beschneidung von Mädchen und Jungen. Vom Diskurs zur Aktion * Assia Maria Harwazinski: Beschneidung kontra körperliche Unversehrtheit. Eine interdisziplinäre Debatte um Religionsfreiheit kontra Menschenrecht berührt interkulturelles Medizinrecht * Thomas Sukopp: Weibliche Genitalverstümmelung. Schädliche Praxis, kulturrelativistisch legitimiert, medizinisch sinnlos? +++ Konferenzberichte / Conference Reports * Bericht zur 2nd International and Interdisciplinary Conference on Health, Culture and the Human Body. Epidemiology, Ethics and History of Medicine, Perspectives from Turkey and Central Europe, 13-15 September 2012, Istanbul/Turkey (Frank Kressing) * Die Frau im Zentrum. Bericht zur FIDE Jahrestagung, Würzburg, 22.-24.11.2012. (Eva Kantelhardt) Final Conference of the Research Project "Mental Health and Migration" (Volkswagenfoundation), October 13-14, 2012, Berlin. (Azra Vardar, Mike M?sko, Simone Penka) * WPA International Congress, Prague, October 17-20, 2012. (Hans Rohlof) * First International Conference on Cultural Psychiatry in Mediterranean Countries, Tel Aviv, 5-7 November, 2012. (Hans Rohlof) * 4th International Symposium Mental Health in Developing Countries-Global Mental Health. 10th November 2012 in Munich (Wolfgang Krahl) * The International Migrants Day 2012. A Report, 18th Dec., Hannover. (David Brinkmann) +++ Buchbesprechungen / Book Reviews * Literaturhinweise zur Frage der weiblichen Beschneidung. Reprint aus Curare 5(1982). (Ekkehard Schröder) * Anna Kölling 2008. Weibliche Genitalverst?mmelung im Diskurs. Berlin (Katarina Greifeld) * Jürgen Wacker 2011. Isaaks Schwestern. Westkreuz-Verlag GmbH Berlin/Bonn 2011 (Marion Hulverscheidt) * Janna Graf 2012. Weibliche Genitalverstümmelung aus Sicht der Medizinethik. Göttingen. (Ekkehard Schröder) * Herbert Steinböck (Hg) 2011. Forensische Psychiatrie als Randkultur - zwischen interkultureller Spannung und multikultureller Integration. Lengerich. (Eckhardt Koch) * Carsten Klöpfer 2012. Aids und Religion - Der psychologische Beitrag von Buddhismus und Christentum zu Präventionsstrategien gegen die psychosozialen Folgen von HIV/Aids. Göttingen. (Alexandra Kraatz) +++ Résumés des articles de Curare 36(2013)1+2 ++ Zum Titelbild & Impressum ++ Hinweise für Autoren/Instructions to Authors
  • Produktdetails
  • Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und transkulturelle Psychiatrie
  • Verlag: Aglaster, Amand / VWB Vlg. F. Wissenschaft
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: Juni 2013
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 241mm x 169mm x 10mm
  • Gewicht: 344g
  • ISBN-13: 9783861357735
  • ISBN-10: 3861357739
  • Artikelnr.: 38482983
Inhaltsangabe
Inhalt/Contents:
Die Autorinnen und Autoren in Curare 36(2013)1+2
Ekkehard Schröder: Editorial: Medizinethnologische Blicke auf Körpermodifikationen +++ Artikel ++ Ausgewählte medizinethnologische Aspekte zum Thema Körpermodifikation
Debora Lea Frommeld: "Fit statt fett": Der Body-Mass-Index als biopolitisches Instrument
Julian Hörner: Wellness: Unhinterfragter Teil medizinischen Handelns?
Wolfgang Krahl: Körperbildner - Anabolika bei Drogenabhängigen im Maßregelvollzug
Ingrid Klejna: Zwischen Leid und Dankbarkeit - eine medizinanthropologische Studie zu den alltäglichen Krankheitserfahrungen von Dialyse-PatientInnen in zwei österreichischen Krankenhäusern ++ Body Modifikation: Die Sprache der Tattoos
Igor Eberhard: "Unserer heutigen Welt ist es fremd geworden". Zur theoretischen Konzeption von Tätowierungen am Beispiel der Darstellung Tätowierter bei Walther Schönfeld
Christina Braun: Zwischen Ästhetik und Identität: Zur kulturwissenschaftlichen Bedeutung von Tätowierungen in Deutschland
Josep Marti: Körperveränderungen und die soziale Präsentation des Körpers am Beispiel von Äquatorialguinea
Valsik J. A. & Fawzia Halmy Hussien: Popular Medicine and Traditional Mutilations in Egyptian Nubia. Part I and II (Reprint 1973), with annex (short communication): A Case of Tattooing for Treatment (Reprint 1971) +++ Forum: Diskurse um FGC/FGM
Fawzia Halmy Hussien: Genital Mutilation of Women in Egyptian Nubia. (Reprint 1973)
Alfons Huber: Genitalverletzungen afrikanischer Mädchen durch rituelle Eingriffe. Zur Problematik der weiblichen Beschneidung (Reprint 1971)
Klaus Fleischer: Uvula-Exzision in Afrika. Ein traditioneller Brauch - auch heute noch lebendig (Reprint 1978) mit redaktioneller Ergänzung
Samia Al Azharia Jahn: Zur Frage des zähen Fortlebens der Beschneidung der Frauen mit besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse im Sudan (Reprint 1980), redaktionell ergänzt und mit Anhang: Einige Bemerkungen zum Aufsatz ? (D. H. Friessem, Reprint 1980)]
Michel Erlich: Infibulation und Phallizisierung der Vulva (Reprint 1984) redaktionnell ergänzt
Ekkehard Schröder: Beschneidung von Mädchen und Jungen. Vom Diskurs zur Aktion
Assia Maria Harwazinski: Beschneidung kontra körperliche Unversehrtheit. Eine interdisziplinäre Debatte um Religionsfreiheit kontra Menschenrecht berührt interkulturelles Medizinrecht
Thomas Sukopp: Weibliche Genitalverstümmelung. Schädliche Praxis, kulturrelativistisch legitimiert, medizinisch sinnlos? +++ Konferenzberichte / Conference Reports
Bericht zur 2nd International and Interdisciplinary Conference on Health, Culture and the Human Body. Epidemiology, Ethics and History of Medicine, Perspectives from Turkey and Central Europe, 13-15 September 2012, Istanbul/Turkey (Frank Kressing)
Die Frau im Zentrum. Bericht zur FIDE Jahrestagung, Würzburg, 22.-24.11.2012. (Eva Kantelhardt) Final Conference of the Research Project "Mental Health and Migration" (Volkswagenfoundation), October 13-14, 2012, Berlin. (Azra Vardar, Mike M?sko, Simone Penka)
WPA International Congress, Prague, October 17-20, 2012. (Hans Rohlof)
First International Conference on Cultural Psychiatry in Mediterranean Countries, Tel Aviv, 5-7 November, 2012. (Hans Rohlof)
4th International Symposium Mental Health in Developing Countries-Global Mental Health. 10th November 2012 in Munich (Wolfgang Krahl)
The International Migrants Day 2012. A Report, 18th Dec., Hannover. (David Brinkmann) +++ Buchbesprechungen / Book Reviews
Literaturhinweise zur Frage der weiblichen Beschneidung. Reprint aus Curare 5(1982). (Ekkehard Schröder)
Anna Kölling 2008. Weibliche Genitalverst?mmelung im Diskurs. Berlin (Katarina Greifeld)
Jürgen Wacker 2011. Isaaks Schwestern. Westkreuz-Verlag GmbH Berlin/Bonn 2011 (Marion Hulverscheidt)
Janna Graf 2012. Weibliche Genitalverstümmelung aus Sicht der Medizinethik. Göttingen. (Ekkehard Schröder)
Herbert Steinböck (Hg) 2011. Forensische Psychiatrie als Randkultur - zwischen interkultureller Spannung und multikultureller Integration. Lengerich. (Eckhardt Koch)
Carsten Klöpfer 2012. Aids und Religion - Der psychologische Beitrag von Buddhismus und Christentum zu Präventionsstrategien gegen die psychosozialen Folgen von HIV/Aids. Göttingen. (Alexandra Kraatz) +++ Résumés des articles de Curare 36(2013)1+2 ++ Zum Titelbild & Impressum ++ Hinweise für Autoren/Instructions to Authors