10,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wir sind Zeugen eines radikalen Umbruchprozesses, der das Unterste zu oberst kehren wird und im Jahre 2025 in die Neue Weltordnung (NWO) mündet.
Dieses Buch ist der 2. Teil der Trilogie "2025". Im vorliegenden Teil 2 ist beschrieben, wie und mit welchen Mitteln die Elite plant, die Probleme "Bevölkerungsexplosion" und "Zerstörung unserer Lebensgrundlagen" zu lösen. Der "menschengemachte Klimawandel", begleitet durch die Verbreitung von Angst und Panikmache, die damit begründete Deindustrialisierung, die Energiewende, die Massenmigration, neue Gesetze zur Überwachung und Zensur,…mehr

Produktbeschreibung
Wir sind Zeugen eines radikalen Umbruchprozesses, der das Unterste zu oberst kehren wird und im Jahre 2025 in die Neue Weltordnung (NWO) mündet.

Dieses Buch ist der 2. Teil der Trilogie "2025". Im vorliegenden Teil 2 ist beschrieben, wie und mit welchen Mitteln die Elite plant, die Probleme "Bevölkerungsexplosion" und "Zerstörung unserer Lebensgrundlagen" zu lösen. Der "menschengemachte Klimawandel", begleitet durch die Verbreitung von Angst und Panikmache, die damit begründete Deindustrialisierung, die Energiewende, die Massenmigration, neue Gesetze zur Überwachung und Zensur, Gendermainstreaming und Umweltgifte dienen der Wehrlosmachung und Konditionierung der Bevölkerungen. Bei diesem Prozess des gesellschaftlichen Wandels werden die neuesten Erkenntnisse auf den Gebieten Gentechnik, Nanotechnologie, Geoengineering, Internet, Biowaffen, 5G, Massenpsychologie und Bewusstseinsmanipulation zielführend eingesetzt, um den Widerstand der Bevölkerungen gegen die Errichtung der NWO zu brechen.
  • Produktdetails
  • 2025 1-3/2
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 216
  • Erscheinungstermin: 11. Oktober 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 141mm x 17mm
  • Gewicht: 299g
  • ISBN-13: 9783749486465
  • ISBN-10: 3749486468
  • Artikelnr.: 57904658
Autorenporträt
Sonntag, Joachim
Dr. Joachim Sonntag ist Physiker. Bis zur Wende 1989 hat er am Zentralinstitut für Festkörperphysik und Werkstoffforschung gearbeitet, Spezialgebiet Elektronenstruktur in metallischen Legierungen. Danach siedelte er nach Dortmund um und arbeitete in der Firma HL-Planartechnik GmbH als Entwickler für Temperatur- und Strahlungssensoren. Seine Spezialgebiete sind Strahlungsphysik, Mehrphasenlegierungen und Nanomaterialien, wozu er eine Reihe grundlegender Arbeiten in international führenden Journalen veröffentlicht hat (Details: www.sonntag-physik.de). Anfang 2019 hat er, gemeinsam mit zwei anderen Fachkollegen, seinen vorerst letzten Fachartikel veröffentlicht mit dem Titel: "Elektronischer Transport in Legierungen mit Phasentrennung". Neben seiner fachlichen Arbeit hat er sich auch mit dem "menschengemachten Klimawandel" beschäftigt. Mit seinem Fachwissen über Strahlungsphysik ist er zu einer differenzierteren Sichtweise gelangt, die auch Gegenstand des vorliegenden Buches ist (Kapitel 3).