Wohlfahrtsstaaten im Vergleich - Schmid, Josef
44,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Ein Lehrtext zum Problemkreis: Wie funktioniert der Wohlfahrtsstaat in verschiedenen Ländern, mit welchen Problemen und Perspektiven? Untersucht werden unterschiedliche Fälle, Felder und Probleme der Sozialen Scherung, wobei eine enge Verbindung wissenschaftlicher Analyse mit politisch-praktischen Aspekten verfolgt wird. Die vorliegende 3. Auflage wurde umfassend aktualisiert und erweitert.…mehr

Produktbeschreibung
Ein Lehrtext zum Problemkreis: Wie funktioniert der Wohlfahrtsstaat in verschiedenen Ländern, mit welchen Problemen und Perspektiven? Untersucht werden unterschiedliche Fälle, Felder und Probleme der Sozialen Scherung, wobei eine enge Verbindung wissenschaftlicher Analyse mit politisch-praktischen Aspekten verfolgt wird. Die vorliegende 3. Auflage wurde umfassend aktualisiert und erweitert.
  • Produktdetails
  • Lehrbuch
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 548
  • Erscheinungstermin: 14. Oktober 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 33mm
  • Gewicht: 696g
  • ISBN-13: 9783531174815
  • ISBN-10: 3531174819
  • Artikelnr.: 28985553
Autorenporträt
Dr. Josef Schmid, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Tübingen.
Inhaltsangabe
I. Einführung in den Wohlfahrtsstaatsvergleich:Methoden, Theorien und Kontroversen - II. Länderprofile und historisch-institutionelle Grundlagen - III. Internationaler Vergleich von sozialer Sicherheit nach
Bereichen - IV. Aktuelle Probleme und ausländische Lösungen - V. Erträge und Ausblicke für Deuschland
Rezensionen
"Schmid gelingt es [...], auch komplizierte Sachverhalte anschaulich und einprägsam zu präsentieren. Dies dürfte auch den bisherigen Erfolg des Buches erklären, der sich künftig fortsetzen dürfte." -- STUDIUM - Buchmagazin für Studierende, 88-2011
"Dieses durch zahlreiche Schaubilder, wichtige Links, und ein ausführliches Literaturverzeichnis angereicherte Buch ist ein Gewinn für alle, die sich mit dem Thema der sozialen Sicherung in Europa im Allgemeinen und der Situation in Deutschland im Vergleich zu seinen Nachbarstaaten intensiver befassen möchten." Rechtsdienst der Lebenshilfe (Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.)4-2011

"Schmid gelingt es [...], auch komplizierte Sachverhalte anschaulich und einprägsam zu präsentieren. Dies dürfte auch den bisherigen Erfolg des Buches erklären, der sich künftig fortsetzen dürfte." STUDIUM - Buchmagazin für Studierende, 88-2011