69,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Der Band beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die Migrations- und Integrationspolitik unter den Bedingungen fortschreitender Europäisierung verändert. Die Beiträge behandeln u.a. aktuelle Veränderungen in der europäischen Grenzsicherungspolitik, die Frage der Zuwanderung von Hochqualifizierten, die Integration im Schul- und Ausbildungssystem sowie Prozesse der politischen und der individuellen, sozio-psychologischen Integration.…mehr

Produktbeschreibung
Der Band beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die Migrations- und Integrationspolitik unter den Bedingungen fortschreitender Europäisierung verändert. Die Beiträge behandeln u.a. aktuelle Veränderungen in der europäischen Grenzsicherungspolitik, die Frage der Zuwanderung von Hochqualifizierten, die Integration im Schul- und Ausbildungssystem sowie Prozesse der politischen und der individuellen, sozio-psychologischen Integration.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Seitenzahl: 310
  • Erscheinungstermin: September 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 149mm x 18mm
  • Gewicht: 465g
  • ISBN-13: 9783531160146
  • ISBN-10: 3531160141
  • Artikelnr.: 23544946
Autorenporträt
Dr. Uwe Hunger ist wissenschaftlicher Assistent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Münster.
Can M. Aybek ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Politikwissenschaft der Universität Siegen.
Andreas Ette ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung.
Dr. Ines Michalowski ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin.
Inhaltsangabe
Die Europäisierung der Migrationspolitik - Soziale Prozesse der Integration in Europa
Mit Beiträgen von Ines Michalowski, Uwe Hunger, Can Aybek, Andreas Ette, Mechthild Baumann, Klaudia Tietze, Axel Kreienbrink, Claudia Finotelli, Simon Fellmer, Kerstin Rosenow, Aigul Alieva, Gunilla Fincke, Regina Soremski, Ana-Violeta Sacaliuc, Cornelia Fischer, Margit Fauser