54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der politische Einfluss von NGOs in asymmetrisch strukturierten Interaktionsarrangements In this book, international experts address genital modifications, the impact of these harmful traditional practices on the child, on human rights, and on the development of the concept of bodily integrity. These topics are addressed from a variety of angles.
1.1 Gegenstand und Erkenntnisinteresse Eine der traditionellen politikwissenschaftlichen Fragen ist die nach den Funk- onsbedingungen und -weisen von organisierten Gemeinwesen, wie sie u.a. in Form von modernen Nationalstaaten existieren. Zur
…mehr

Produktbeschreibung
Der politische Einfluss von NGOs in asymmetrisch strukturierten Interaktionsarrangements
In this book, international experts address genital modifications, the impact of these harmful traditional practices on the child, on human rights, and on the development of the concept of bodily integrity. These topics are addressed from a variety of angles.

1.1 Gegenstand und Erkenntnisinteresse Eine der traditionellen politikwissenschaftlichen Fragen ist die nach den Funk- onsbedingungen und -weisen von organisierten Gemeinwesen, wie sie u.a. in Form von modernen Nationalstaaten existieren. Zur Bezeichnung dieser Ange- genheiten wird zumeist der Begriff des Regierens verwendet, dessen Ziel die Herstellung allgemein verbindlicher Entscheidungen ist. Der im Regieren an- nommene Staat ist idealtypisch ein hierarchisch strukturierter, der mit einem Gewaltmonopol ausgestattet ist und die Gesellschaft von oben gestaltet und sanktioniert. Ende der 1980er Jahre wurde von der Idee Abschied genommen, Gese- schaften vornehmlich von oben durch hierarchische Interventionen steuern zu können, und die staatszentrierte Perspektive wurde durch eine gesellschaftsze- rierte ersetzt. Das Interesse galt weiteren Formen gesellschaftlicher Regulierung, der Selbststeuerung von Teilsystemen und -sektoren sowie den dichten Interak- onsbeziehungen zwischen privaten und öffentlichen Akteuren (vgl. Mayntz 2004, 2004a). Die dem Staat zugedachte Rolle hat sich verändert. Die Vergesellschaftung des Regierens (Brozus, Take, Wolf 2003) wird dabei von modernen Entwicklungen, wie der Entgrenzung von ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Prozessen sowie der Pluralisierung von N- men und Institutionen weiter angetrieben:
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85034838
  • 2009
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 149mm x 13mm
  • Gewicht: 298g
  • ISBN-13: 9783531157931
  • ISBN-10: 3531157930
  • Artikelnr.: 23153194
Autorenporträt
Kerstin Seifer ist Politikwissenschaftlerin mit den Forschungsschwerpunkten Governance, Europäische Integration, Asylrecht und Deutsche Außenpolitik.
Inhaltsangabe
Governance
Ansätze und NGOs
Erkenntnisse und Schwachstellen eines neuen Blickwinkels
Nichtregierungsorganisationen als gesellschaftliches Phänomen und Gegenstand der Forschung
Governance und NGOs als Akteure
Governance als politisches Einfluss
System
Fallillustration: der politische Einfluss von NGOs am Beispiel der Asylrechtsharmonisierung der EU
Das Politikfeld Asyl
Die Asylverfahrensrichtlinie