16,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Was ist mit unseren westlichen Demokratien momentan eigentlich los? Ist der US-Präsident Donald Trump ein Vorbote für Europa? Warum schlägt die Stunde der Vereinfacher im Zuge von Flüchtlingskrise, Terrorismus und Brexit derzeit so laut und schrill? Fest steht: Die jüngsten politischen Entwicklungen machen demokratischen Multiplikatoren große Sorgen. Zu gravierend haben sich gesellschaftliche Spaltungstendenzen in die politischen Systeme eingespeist.
In diesem neuen Band wird Aufklärungsarbeit betrieben und herausgearbeitet, wie den Demagogen Einhalt geboten werden kann.
…mehr

Produktbeschreibung
Was ist mit unseren westlichen Demokratien momentan eigentlich los? Ist der US-Präsident Donald Trump ein Vorbote für Europa? Warum schlägt die Stunde der Vereinfacher im Zuge von Flüchtlingskrise, Terrorismus und Brexit derzeit so laut und schrill? Fest steht: Die jüngsten politischen Entwicklungen machen demokratischen Multiplikatoren große Sorgen. Zu gravierend haben sich gesellschaftliche Spaltungstendenzen in die politischen Systeme eingespeist.

In diesem neuen Band wird Aufklärungsarbeit betrieben und herausgearbeitet, wie den Demagogen Einhalt geboten werden kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wochenschau-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 40464
  • Seitenzahl: 238
  • Erscheinungstermin: 17. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 15mm
  • Gewicht: 218g
  • ISBN-13: 9783734404641
  • ISBN-10: 3734404649
  • Artikelnr.: 47603089
Autorenporträt
Dr. phil. Florian Hartleb ist Politikberater und Publizist; Managing Director von Hanse Advice in Tallinn/Estland. Er forscht seit dem Jahr 2000 zu Populismus und Radikalismus und hat u.a. zum Thema promoviert.
Inhaltsangabe
1. Einleitung
2. Populistische Erfolgswelle in Europa
3. Das Trump-Phänomen
4. "Wir gegen die-da-oben"
5. Mediale Parallelwelt
6. EU - nein danke
7. Deutschland - keine rechtspopulismusfreie Zone mehr
8. Immigration und Flüchtlingskrise
9. Terrorangst
10. Blick auf die Unterstützer
11. Folgen für die Demokratie
12. Gegenstrategien
13. Plädoyer für eine nachhaltige Politik