29,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Ein Reiseführer für die Schweiz? Da gibt es eine grosse Auswahl. Aber was zeichnet die Schweiz wirklich aus? Wo gibt es die unentdeckten Plätze, die Geschichten oder die Fakten, die den Charakter dieses kleinen Alpenstaates und seiner Bewohner widerspiegeln? All diese Fragen bewegten Reto Fehr, als er den Plan fasste, sein Heimatland näher kennen zu lernen. Der Watson-Journalist und Autor startete ein Projekt, das in dieser Art wohl einzigartig ist: Eine Radtour in alle 2'324 Gemeinden der Schweiz, mit einer Gesamtstrecke von 11'000 km und einer Dauer von vier Monaten. In bester…mehr

Produktbeschreibung
Ein Reiseführer für die Schweiz? Da gibt es eine grosse Auswahl. Aber was zeichnet die Schweiz wirklich aus? Wo gibt es die unentdeckten Plätze, die Geschichten oder die Fakten, die den Charakter dieses kleinen Alpenstaates und seiner Bewohner widerspiegeln? All diese Fragen bewegten Reto Fehr, als er den Plan fasste, sein Heimatland näher kennen zu lernen. Der Watson-Journalist und Autor startete ein Projekt, das in dieser Art wohl einzigartig ist: Eine Radtour in alle 2'324 Gemeinden
der Schweiz, mit einer Gesamtstrecke von 11'000 km und einer Dauer von vier Monaten. In bester journalistischer Manier erfasste er nicht nur Tourdaten, landschaftliche und touristische Highlights, sondern auch ungewöhnliche Geschichten und Anekdoten, die selbst den meisten Schweizern unbekannt sind, so z.B. das Schreiverbot für Kinder, die kleinste Stadt der Welt oder das Dorf mit den meisten Olympiateilnehmern weltweit. Dieses Buch gehört in das Handgepäck oder das Handschuhfach
eines jeden Schweizreisenden, denn die 95 abgeschlossenen Kapitel ermöglichen jederzeit eine unterhaltsame Tagestour, wo
immer man sich in der Alpenrepublik aufhält.
Im Frühjahr 2018 wurde Reto Fehr für seinen Tourguide mit einem Buchpreis ausgezeichnet.
Der Reiseführer eignet sich gleichermassen für Rad-, Motorrad- und Autofahrer.
  • Produktdetails
  • Rad Extrem .3
  • Verlag: Hützen & Partner
  • 2., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 7. Januar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 131mm x 32mm
  • Gewicht: 610g
  • ISBN-13: 9783906189291
  • ISBN-10: 3906189295
  • Artikelnr.: 54620582
Autorenporträt
Fehr, Reto
Reto Fehr, geboren 1980 in Wald ZH, studierte nach dem KV Journalismus und Kommunikation und ist seitdem als Sportjournalist tätig. Nach dem Studium arbeitete er als Online-Sportchef von «20 Minuten» und ist seit 2013 in gleicher Funktion beim Schweizer Newsportal watson.ch angestellt. Privat interessiert er sich für Sport, Fussball, Wandern, Reisen und Velofahren. Reto Fehr ist verheiratet und lebt derzeit in Uster.
Inhaltsangabe
Einleitung: Warum? Kennst du auch die halbe Welt, die Heimat aber nicht? Ich packe meine Velotaschen 1. Etappe, Samnaun: Eine der grossartigsten Bergstrassen 2. Etappe, Pontresina: Die genauste Sonnenuhr der Welt und ein Romanisch-Crashkurs 3. Etappe, Ofen- und Berninapass: Die Krux mit den Passstrassen für Velofahrer 4. Etappe, Val Müstair, Bergell: Die Schweiz, das Land der Sackgassen 5. Etappe, Marmorera: Weil das Dorf einst im Stausee verschwand, fehlt noch heute das Ortsschild 6. Etappe, St. Antönien: Hinter dem Mond links liegt das Paradies 7. Etappe, Furna GR: Die letzte Gemeinde der Schweiz, die ans Stromnetz angeschlossen wurde 8. Etappe, Tschiertschen: Wie sechs Babys für einen Boom sorgen können 9. Etappe, Juf: Die riesige Modelleisenbahn im höchsten ganzjährig bewohnten Dorf Europas 10. Etappe, Val di Lei: Wo die Schweizer Grenze einen lustigen Hick hat. Und warum das so ist 11. Etappe, San Vittore: Skurrile Grenze: Küche in Graubünden, Schlafzimmer im Tessin 12. Etappe, Sant'Antonio und Sant'Antonino: Wie ein N aus einem Bergtal-Idyll einen lauten Konsummoloch macht 13. Etappe, Pedrinate: Hier endet die Schweiz. Mit einer Holzfigur 14. Etappe, Origlio: Ein Kettenriss im dümmsten Moment 15. Etappe, Indemini: Die Reise zum abgelegensten Ort der Schweiz 16. Etappe, Onsernone: Das Tal der 1000 Seilbahnen 17. Etappe, Bosco Gurin: Das einzige deutschsprachige Dorf im Tessin 18. Etappe, Sonogno: Zuhinderst im Verzascatal endet das Tal mit ... einem Eishockeyverein 19. Etappe, Biasca: Die Zählschwäche im Tessin 20. Etappe, Airolo: Warum macht man sowas nur? Ein Tag als Mitfahrerin 21. Etappe, Andermatt: Und was sagt eigentlich deine Ehefrau dazu, dass du 4 Monate weg bist? 22. Etappe, Obersaxen: Wo der Pfarrer noch vom Kirchtum spähte, um zu sehen, wer mit wem tanzt 23. Etappe, Falera: Das Stonehenge der Schweiz 24. Etappe, Werdenberg und Fürstenau: Welches ist die kleinste Stadt der Welt? 25. Etappe, Ebnat-Kappel: An 364 Tagen sieht man hier die Churfirsten - nur heute nicht 26. Etappe, Altstätten: Die "Rue de Blamage" - öfter kann in der Schweiz nicht getrunken werden 27. Etappe, Mosnang: Das Dorf der Vereine und warum das so ist 28. Etappe, Bischofszell: Das schönste Haus der Schweiz 29. Etappe, Gottlieben: Ein wundervolles Schweizer Schloss, das man nur von Deutschland aus sieht 30. Etappe, Erlen - Steckborn: Die Tour de Tänler - das längste eintägige Mehrfachetappen-Rennen der Welt 31. Etappe, Ramsen: Von Moskau über "Chlii Amerika" ins Paradies: Eine Weltreise in der Schweiz 32. Etappe, Nohl: Der Mythos vom Haus, das in zwei Ländern und zwei Kantonen steht 33. Etappe, Fischenthal: Dieses Nest produziert die meisten Olympiateilnehmer weltweit 34. Etappe, Wald: Zuhause sein im Manchester der Schweiz 35. Etappe, Regensberg: Das Städtli auf dem Fels inklusive Privatpool für seine Einwohner 36. Etappe, Mollis: Das ist der erste Mensch, der einen Gegenstand für immer von der Erde schoss 37. Etappe, Altdorf: Weil der Glarner Güggel zu viel frass und zu lange schlief, ist der Kanton Uri heute grösser 38. Etappe, Guttannen: Wie man ungeliebte und ungewollte Gäste los wird 39. Etappe, Bitsch: Das meistfotografierte Ortsschild der Schweiz 40. Etappe, Brig: Vom Papst, Kaiser und Sonnenkönig geehrt, aber dem Walliser ist das piepegal 41. Etappe, Visperterminen: Der höchste Weinberg Europas - und warum das doch nicht so ist 42. Etappe, Unterbäch: Das Rütli der Schweizer Frau und wie dieser Skandal selbst die USA beschäftigte 43. Etappe, Leuk: Die grossen Ohren von Leuk: NSA-Gerüchte und der Witz des Busfahrers 44. Etappe, Euseigne: Der unterirdische See und die unglaublichen Erdpyramiden 45. Etappe, Isérables: Wie die Seilbahn im Bergkaff alles veränderte 46. Etappe, Trient: Wie ein Toter zum Mörder werden konnte 47. Etappe, St-Gingolph: Ein Dorf, zwei Länder - Willkommen in der gespaltenen Gemeinde 48. Etappe, Gstaad: Diese Hängebrücke verbi