Insel Europa - Schwarzenbach, Annemarie
20,50
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

In diesem Band erstmals versammelt: die besten Reportagen Annemarie Schwarzenbachs über das Europa der Dreissiger Jahre. Die Autorin berichtet in den zum Teil bislang unveröffentlichen Texten über den Schriftstellerkongress in Moskau, das Wirtschaftswunder Schweden und den unfreiwilligen Journalistenstreik in Prag. Sie spürt der vergifteten Stimmung im nationalsozialisten Österreich nach, erzählt aber auch von den technischen Neuerungen in der Filmproduktion, vom neuen Star am Himmel Marlene Dietrich und von einem Ferienaufenthalt im mondänen Südfrankreich. Mit ihren Reportagen, Essays und…mehr

Produktbeschreibung
In diesem Band erstmals versammelt: die besten Reportagen Annemarie Schwarzenbachs über das Europa der Dreissiger Jahre. Die Autorin berichtet in den zum Teil bislang unveröffentlichen Texten über den Schriftstellerkongress in Moskau, das Wirtschaftswunder Schweden und den unfreiwilligen Journalistenstreik in Prag. Sie spürt der vergifteten Stimmung im nationalsozialisten Österreich nach, erzählt aber auch von den technischen Neuerungen in der Filmproduktion, vom neuen Star am Himmel Marlene Dietrich und von einem Ferienaufenthalt im mondänen Südfrankreich. Mit ihren Reportagen, Essays und Feuilletons zeichnet sich Annemarie Schwarzenbach wiederum als wache und kritische Beobachterin und für ihre Zeit frühe Warnerin der drohenden Gefahr des Nationalsozialismus aus. Ein einmaliges Zeitdokument.
  • Produktdetails
  • Ausgewählte Werke von Annemarie Schwarzenbach Bd.8
  • Verlag: Lenos
  • Seitenzahl: 287
  • Erscheinungstermin: August 2005
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 128mm x 29mm
  • Gewicht: 366g
  • ISBN-13: 9783857873690
  • ISBN-10: 3857873698
  • Artikelnr.: 14040815
Autorenporträt
Annemarie Schwarzenbach wurde 1908 in Zürich geboren. Studium der Geschichte in Zürich und Paris. Ab 1930 enge Freundschaft mit Erika und Klaus Mann. 1931 Promotion. 1931 bis 1933 als freie Schriftstellerin zeitweise in Berlin. 1933 bis 1934 Vorderasienreise. 1935 kurze Ehe mit dem französischen Diplomaten Claude Clarac in Persien. 1936 bis 1938 (Foto-) Reportagen im Zusammenhang mit Reisen nach USA, Danzig, Moskau, Wien, Prag. 1939 Reise mit Ella Maillart nach Afghanistan. 1940 Aufenthalt in den USA. 1941 bis 1942 in Belgisch-Kongo. Die Journalistin, Schriftstellerin und Fotoreporterin starb am 15.11.1942 in Sils.