9,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein Wegbegleiter zum Originaltext
"Also sprach Zarathustra" ist Friedrich Nietzsches berühmtestes, vielleicht aber auch sein schwierigstes Werk, denn in ihm begegnet man einem dichtenden Philosophen wie einem philosophischen Dichter gleichermaßen, der sich jeglicher Systematik zu verschließen scheint. Hinzu kommt die Problematik einer außergewöhnlichen Textgeschichte, die auch mit Fälschung und ideologischer Vereinnahmung zu tun hat.
Wer aber den Schlagwörtern vom "Übermenschen" oder vom "Willen zur Macht" misstraut und Nietzsches vielzitiertes Werk im Original lesen möchte oder gar muss
…mehr

Produktbeschreibung
Ein Wegbegleiter zum Originaltext

"Also sprach Zarathustra" ist Friedrich Nietzsches berühmtestes, vielleicht aber auch sein schwierigstes Werk, denn in ihm begegnet man einem dichtenden Philosophen wie einem philosophischen Dichter gleichermaßen, der sich jeglicher Systematik zu verschließen scheint. Hinzu kommt die Problematik einer außergewöhnlichen Textgeschichte, die auch mit Fälschung und ideologischer Vereinnahmung zu tun hat.

Wer aber den Schlagwörtern vom "Übermenschen" oder vom "Willen zur Macht" misstraut und Nietzsches vielzitiertes Werk im Original lesen möchte oder gar muss - der findet hier einen hilfreichen Wegbegleiter. Dieses Buch ist ein Angebot, sich mit zwei erfahrenen Lesern auf den nicht ganz unbeschwerlichen Weg zu machen, Schritt für Schritt mit der diesem radikalen Philosophen eigenen Sprache vertraut zu werden, um am Ende gerüstet zu sein, den ganzen Text selbst mit Vergnügen und Gewinn anzupacken.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.30124
  • Verlag: Dtv
  • 8. Aufl.
  • Seitenzahl: 208
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 120mm x 15mm
  • Gewicht: 224g
  • ISBN-13: 9783423301244
  • ISBN-10: 3423301244
  • Artikelnr.: 07198020
Autorenporträt
Rüdiger Schmidt, geb. 1952. Zusammenarbeit mit Gelehrten und Nietzsche-Herausgeber Mazzino Montinari. 1980 Promotion über das Frühwerk Nietzsches. Seit 1993 Mitarbeiter der Stiftung Weimarer Klassik, verantwortlich für die wissenschaftliche Konzeption der internationalen Nietzsche-Veranstaltungen und des Nietzsche-Forums.