16,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Künstliche Intelligenz tritt gegenwärtig aus dem Reich der Science-Fiction in den Bereich des Möglichen und läutet damit die Roboterrevolution ein. SelbstfahrendeAutos, autonome Staubsauger oder Pflegeroboter gewinnen mit Hilfe künstlicher Gehirne an Selbstständigkeit und werden zunehmend mit moralisch komplexen Problemen konfrontiert. Noch gibt es keine Lösung für den Umgang einer autonomen Maschine mit unvorhergesehenen Problemen. Welche Anforderungen stellt die Maschinenethik an solche künstlichen Akteure? Welche Möglichkeiten bietet die neue KI-Technologie, aus intelligenten Maschinen moralische Agenten zu machen?…mehr

Produktbeschreibung
Künstliche Intelligenz tritt gegenwärtig aus dem Reich
der Science-Fiction in den Bereich des Möglichen und
läutet damit die Roboterrevolution ein. SelbstfahrendeAutos, autonome Staubsauger oder Pflegeroboter
gewinnen mit Hilfe künstlicher Gehirne an Selbstständigkeit
und werden zunehmend mit moralisch
komplexen Problemen konfrontiert. Noch gibt es
keine Lösung für den Umgang einer autonomen
Maschine mit unvorhergesehenen Problemen. Welche
Anforderungen stellt die Maschinenethik an solche
künstlichen Akteure? Welche Möglichkeiten bietet die
neue KI-Technologie, aus intelligenten Maschinen
moralische Agenten zu machen?
  • Produktdetails
  • Verlag: Pustet, Regensburg
  • Seitenzahl: 152
  • Erscheinungstermin: 15. September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 136mm x 16mm
  • Gewicht: 222g
  • ISBN-13: 9783791730165
  • ISBN-10: 3791730169
  • Artikelnr.: 52521008
Autorenporträt
Brand, Lukas
Lukas Brand, Mag. theol., geb. 1989, promoviert im Fachbereich Philosophisch-Theologische Grenzfragen an der Katholisch-Theologischen Fakultät Bochum. Für seine Magisterarbeit erhielt er 2018 den Rotary Universitätspreis der Ruhr-Universität Bochum.