Finanzierung von Sozialunternehmen (eBook, PDF) - Bachert, Robert; Schmidt, Andrea
-15%
15,99
Bisher 18,90**
15,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 18,90**
15,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 18,90**
-15%
15,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 18,90**
-15%
15,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF


Optimierung der öffentlichen und privaten Finanzierung. Ein fast unverzichtbarer Ratgeber für die Optimierung der betrieblichen Finanzierung. In unsicheren Zeiten bedarf es einer umsichtigen und allumfassenden Finanzierung von Sozialunternehmen, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Dank vieler Praxisbeispiele und interaktiven Gesprächen lernen Geschäftsführer und leitende Angestellte praxisnah die verschiedenen Finanzierungsformen kennen. Die alltägliche Umsetzung im Unternehmen fällt leichter, woraus auch ein Wettbewerbsvorteil gegenüber der großen Konkurrenz resultiert.…mehr

Produktbeschreibung
Optimierung der öffentlichen und privaten Finanzierung. Ein fast unverzichtbarer Ratgeber für die Optimierung der betrieblichen Finanzierung. In unsicheren Zeiten bedarf es einer umsichtigen und allumfassenden Finanzierung von Sozialunternehmen, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Dank vieler Praxisbeispiele und interaktiven Gesprächen lernen Geschäftsführer und leitende Angestellte praxisnah die verschiedenen Finanzierungsformen kennen. Die alltägliche Umsetzung im Unternehmen fällt leichter, woraus auch ein Wettbewerbsvorteil gegenüber der großen Konkurrenz resultiert.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in BG, B, A, EW, DK, CZ, D, CY, H, GR, GB, F, FIN, E, LT, I, IRL, NL, M, L, LR, S, R, P, PL, SK, SLO ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Lambertus-Verlag
  • Seitenzahl: 216
  • Erscheinungstermin: 22.06.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783784123271
  • Artikelnr.: 41214690
Autorenporträt
Robert Bachert, Vorstand der Wirtschafts- und Finanzberatung im Diakonischen Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V. Andrea Schmidt, Diplom-Sozialarbeiterin (FH), ist ab Juli 2010 als Verwaltungsleitung der Stiftung Tragwerk in Kirchheim unter Teck tätig.
Inhaltsangabe
VORWORT
EINFÜHRUNG
1 GRUNDLAGEN DER FINANZIERUNG
1.1 DEFINITION UND VERSTÄNDNIS
1.1.1 Unterscheidung nach Kapitalart
1.1.2 Unterscheidung nach Kapitalherkunft
1.1.3 Unterscheidung nach Verwendungszweck
1.1.4 Unterscheidung nach Fristigkeit
1.1.5 Unterscheidung nach Anlass
1.2 AUFGABEN DES FINANZMANAGEMENTS
1.2.1 Finanzplanung
1.2.2 Liquiditätsplanung
1.2.3 Investitionsrechnung und -planung
1.3 FINANZIERUNG VON SOZIALUNTERNEHMEN IN DER PRAXIS
1.3.1 Besonderheiten der Finanzierung von Sozialunternehmen
1.3.2 Finanzierung von Sozialunternehmen von Außen
1.3.3 Finanzierung von Sozialunternehmen von Innen
1.4 PRAXISBEISPIEL: FINANZPLANUNG DER EINRICHTUNG CARIKONIE
1.5 INTERAKTIVES GESPRÄCH ZUR KOSTEN- UND GEWINNVERGLEICHSRECHNUNG
2 FINANZGEBER UND -FORMEN
2.1 ÖFFENTLICHE FINANZGEBER
2.1.1 Sozialleistungsträger
2.1.2 Europäische Fonds
2.1.3 Praxisbeispiel: Kalkulation von Entgeltsätzen
2.1.4 Interaktives Gespräch zur Beantragung von Zuschussmitteln
2.2 PRIVATE FINANZGEBER
2.2.1 PrivateInnenfinanzierung
2.2.2 Private Außenfinanzierung durch Banken
2.2.3 Private Außenfinanzierung durch Lieferanten
2.2.4 Private Außenfinanzierung durch Investoren
2.2.5 Praxisbeispiel: Sponsoring
2.2.6 Interaktives Gespräch zum Fundraising
2.3 EIGENE MITTEL
2.3.1 Mitglieder
2.3.2 Stifter
LITERATUR
ABBILDUNGSVERZEICHNIS
AUTOREN