24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein Plädoyer für lustvolle und wirksame ethische Bildung. Es stellt die Ethik vom Kopf auf die Füße und macht Vorschläge für konkrete Bildungsprozesse in Schule und Weiterbildung.
Der Ruf der Ethik ist miserabel: Sie sei kopflastig, akademisch und wenig wirksam. Ein Glasperlenspiel. Aber ethische Bildung kann auch anders: Sie kann lustvolle Befähigung sein, Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Sie kann junge Menschen zum interkulturellen Dialog qualifizieren und motivieren. Menschen, die mit Bildung zu tun haben, finden in diesem Buch Argumente, Ansätze und Wege. Es geht um konkrete…mehr

Produktbeschreibung
Ein Plädoyer für lustvolle und wirksame ethische Bildung. Es stellt die Ethik vom Kopf auf die Füße und macht Vorschläge für konkrete Bildungsprozesse in Schule und Weiterbildung.

Der Ruf der Ethik ist miserabel: Sie sei kopflastig, akademisch und wenig wirksam. Ein Glasperlenspiel. Aber ethische Bildung kann auch anders: Sie kann lustvolle Befähigung sein, Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Sie kann junge Menschen zum interkulturellen Dialog qualifizieren und motivieren. Menschen, die mit Bildung zu tun haben, finden in diesem Buch Argumente, Ansätze und Wege.
Es geht um konkrete Kompetenzen statt Bedampfung mit Information. Das Buch macht konkrete und nachvollziehbare Vorschläge und bezieht die radikalen Veränderungen der Wissensgesellschaft für die Bildung konsequent mit ein.
  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz Juventa
  • Artikelnr. des Verlages: 443396
  • Seitenzahl: 236
  • Erscheinungstermin: 17. Juni 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 229mm x 153mm x 14mm
  • Gewicht: 379g
  • ISBN-13: 9783779933960
  • ISBN-10: 3779933969
  • Artikelnr.: 44852574
Autorenporträt
Schmitt, Christoph
Christoph Schmitt, Jg. 1964, Dr. theol., MAS ZFH, ist Coach und Supervisor bso. Er war 20 Jahre in Schule und Hochschule tätig. Heute ist er selbstständig in Coaching und Supervision, führt ein Unternehmen für Bildungsdesign und arbeitet freiberuflich als Dozent. Sein Schwerpunkt ist die Entwicklung und Durchführung kompetenzorientierter Bildungsformate nach systemisch-konstruktivistischer Methode.
Rezensionen
»In jedem Fall und für alle Fächer anregend.« Jürgen Stricker, schulmagazin5-10.de, 5.2017