13,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Eine Welt, in der in jeder Frau ein Funke der Göttinnen leuchtet. Ein zerstörtes Leben, und der Funke erlischt. Eine Schmiedin, die durch ihr Handwerk auf einem schmalen Grat wandert - und schliesslich in den Augen der Göttinnen verschwindet.
Allen Konventionen zum Trotz erlernt Tindra das Schmiedehandwerk und stellt unbewusst einen magischen Schlüssel her, für den die Krieger der Nebelreiche über Leichen gehen - und erst recht für den Schmied dieser Schlüssel. Tindra und der Schmiedegeselle werden verschleppt, doch dank ihm gelingt ihr die Flucht. Den Nebelreichen entkommen, lernt sie…mehr

Produktbeschreibung
Eine Welt, in der in jeder Frau ein Funke der Göttinnen leuchtet. Ein zerstörtes Leben, und der Funke erlischt. Eine Schmiedin, die durch ihr Handwerk auf einem schmalen Grat wandert - und schliesslich in den Augen der Göttinnen verschwindet.

Allen Konventionen zum Trotz erlernt Tindra das Schmiedehandwerk und stellt unbewusst einen magischen Schlüssel her, für den die Krieger der Nebelreiche über Leichen gehen - und erst recht für den Schmied dieser Schlüssel. Tindra und der Schmiedegeselle werden verschleppt, doch dank ihm gelingt ihr die Flucht. Den Nebelreichen entkommen, lernt sie einen Fremden kennen, der ihr dabei hilft, den Schmied aus den dunklen Nebelreichen zu befreien. Doch während sie ihrem Ziel immer näher kommen, verfolgt der Fremde seine eigenen Pläne.
  • Produktdetails
  • Die Schatten von Mra'Theel .1
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 428
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 29mm
  • Gewicht: 452g
  • ISBN-13: 9783744885256
  • ISBN-10: 3744885259
  • Artikelnr.: 54287754
Autorenporträt
Ego, Andrea
Die Autorin Andrea Ego entdeckte schon in ihrer frühesten Schulzeit Bücher für sich. Das Abtauchen in fremde Welten hat sie von Beginn weg fasziniert. In ihrer Jugendzeit hat sie mit dem Schreiben begonnen und seither hat es sie nie mehr so richtig losgelassen. Andrea liebt neben dem Schreiben ihre Familie über alles, die Schweizer Berge, Schokolade, ihren Garten und das Fotografieren.