Nicht lieferbar
Marktprozeß und staatliche Koordination - Dubbermann, Gerold
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt

    Broschiertes Buch

Diese Studie relativiert die 'Notwendigkeit' staatlicher (Weltraum-) Technologiepolitik. Dafür werden die Institutionen der dezentralen Handelnsordnung ebenso wie die des politischen Systems auf ihre Leistungsfähigkeit und Grenzen geprüft. Die Markt-Systemtheorie schafft Raum für eine sukzessive Evolution des technischen Fortschritts. Diesem steht ein industriepolitischer Technologie-Konstruktivismus gegenüber. Die prozeßtheoretischen Überlegungen werden (u.a.) an den ESA-Großprojekten HERMES, COLUMBUS, ARIANE-V und den Einzelergebnissen der Technologieförderung getestet. Theoretisches und…mehr

Produktbeschreibung
Diese Studie relativiert die 'Notwendigkeit' staatlicher (Weltraum-) Technologiepolitik. Dafür werden die Institutionen der dezentralen Handelnsordnung ebenso wie die des politischen Systems auf ihre Leistungsfähigkeit und Grenzen geprüft. Die Markt-Systemtheorie schafft Raum für eine sukzessive Evolution des technischen Fortschritts. Diesem steht ein industriepolitischer Technologie-Konstruktivismus gegenüber. Die prozeßtheoretischen Überlegungen werden (u.a.) an den ESA-Großprojekten HERMES, COLUMBUS, ARIANE-V und den Einzelergebnissen der Technologieförderung getestet. Theoretisches und empirisches Fazit: der dynamische Marktwettbewerb hat eine intensive Innovationswirkung und geht - erheblich - schonender mit knappen Ressourcen um. So läßt sich, unter Einbeziehung der politischen Ökonomie, eine Erklärung für die üppigen Weltraumprogramme mit hoher Relevanz auch für die aktuelle ökonomische Krise finden.
  • Produktdetails
  • Europäische Hochschulschriften / European University Studies/Publications Universitaires Européenne .15
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .47064
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 371
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm
  • Gewicht: 500g
  • ISBN-13: 9783631470640
  • ISBN-10: 3631470649
  • Artikelnr.: 25958912
Autorenporträt
Der Autor: Gerold Dubbermann wurde 1955 in Wanne-Eickel geboren. Er studierte an der Ruhr-Universität Bochum Wirtschaftswissenschaft und Sport für das Lehramt. Nach dem zweiten Staatsexamen arbeitete er am Seminar für Wirtschafts- und Finanzpolitik der Ruhr-Universität, bei Prof. Volker Nienhaus und Prof. Hans Besters, aber auch für die Lehrstuhlvertretung durch Prof. Ramb und Prof. Starbatty. Promotion 1993.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: Ziele und Geschichte der deutschen/europäischen Weltraumprogramme - Marktprozeß, technischer Fortschritt und Marktversagen - Staatsaufgaben, Staatsversagen und Ressourcenverschwendung - Raumfahrtengagement der Bundesrepublik - Auftragsvergabe und Beschaffungsverfahren von BMFT/ESA - Einzelergebnisse der Technologieförderung - Raumfahrt und Neue Politische Ökonomie.