27,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

Die auf das universelle Motiv der Geschlechterdifferenz fokussierte Literaturgeschichte entwirft ein faszinierendes Panorama der englischen Literatur des 20.Jahrhunderts von der Klassischen Moderne über die engagierte Literatur der Jahrhundertmitte bis zur Postmoderne.

Produktbeschreibung
Die auf das universelle Motiv der Geschlechterdifferenz fokussierte Literaturgeschichte entwirft ein faszinierendes Panorama der englischen Literatur des 20.Jahrhunderts von der Klassischen Moderne über die engagierte Literatur der Jahrhundertmitte bis zur Postmoderne.
  • Produktdetails
  • Kröners Taschenausgabe Bd.397
  • Verlag: Kröner
  • Seitenzahl: 500
  • Erscheinungstermin: Februar 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 181mm x 116mm x 32mm
  • Gewicht: 440g
  • ISBN-13: 9783520397010
  • ISBN-10: 3520397013
  • Artikelnr.: 20787880
Autorenporträt
Prof. Dr. Ina Schabert, geboren 1940, lehrte bis zu ihrer Emeritierung im Jahr 2006 Englische Literaturwissenschaft an der Universität München. Von 2000 bis 2006 war sie Herausgeberin des 'Shakespeare-Jahrbuchs'. Neben Shakespeare gelten ihre Veröffentlichungen der englischen Lyrik und Poetik, der fiktionalen Biografie, der Rezeptionsästhetik und der literatur- und kulturwissenschaftlichen Geschlechterforschung. Für den Kröner-Verlag hat sie den Band 'Englische Literaturgeschichte. Eine Darstellung aus Sicht der Geschlechterforschung' (KTA 387, 1998; KTA 397, 2006) verfasst und das 'Shakespeare-Handbuch' (5. Aufl. 2009) herausgegeben.