Great American One-act Plays
9,70 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Sammlung enthält folgende Einakter:
Edward Albee: The Zoo Story Tennessee Williams: The Last of My Solid Gold Watches Murray Schisgal: The Pushcart Peddlers Thornton Wilder: The Happy Journey to Trenton and Camden

Produktbeschreibung
Die Sammlung enthält folgende Einakter:

Edward Albee: The Zoo Story
Tennessee Williams: The Last of My Solid Gold Watches
Murray Schisgal: The Pushcart Peddlers
Thornton Wilder: The Happy Journey to Trenton and Camden
  • Produktdetails
  • Klett English Editions
  • Verlag: Klett Sprachen
  • Artikelnr. des Verlages: 578218
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 78
  • Erscheinungstermin: 15. September 2008
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 198mm x 128mm x 7mm
  • Gewicht: 131g
  • ISBN-13: 9783125782181
  • ISBN-10: 312578218X
  • Artikelnr.: 25465910
Autorenporträt
Williams, Tennessee
Tennessee Williams wurde als Thomas Lanier Williams III am 26. März 1911 in Columbus in Mississippi geboren und starb am 25. Februar 1983 in New York City. Er war ein US-amerikanischer Schriftsteller. Williams wuchs in schwierigen Verhältnissen auf, zuerst in Mississippi, dann in Missouri. Sein Vater verdiente als Schuhverkäufer nicht viel, war ständig unterwegs und schlug seine Kinder, wobei er Williams Bruder besser behandelte. Williams verzieh seinen Eltern nie, dass sie an der kranken Schwester eine Lobotomie durchführen ließen - eine heute nicht mehr gängige Methode zur Ausschaltung bestimmter Hirnregionen mit gravierenden Folgen. Von 1929 bis 1932 studierte Williams Publizistik und Theaterwissenschaften. Seine Studienkollegen verpassten ihm dort den Namen "Tennessee", da Williams aufgrund vieler Besuche bei den Großeltern den entsprechenden Akzent hatte. Nach Abbruch des Studiums arbeitete er einer Schuhfabrik, bevor er in New York Dramatik studierte.1944 gelang ihm mit dem Bühnenstück "The Glass Menagerie" der Durchbruch - einem Stück, das zunächst abgelehnt worden war. Endgültig international berühmt wurde Williams 1947 mit dem Stück "A Streetcar Named Desire" ("Endstation Sehnsucht"), für das er den Pulitzerpreis erhielt. Er schrieb im Laufe seines Lebens 70 Theaterstücke, viele davon wurden am Broadway aufgeführt, unter anderem "Cat on a Hot Tin Roof' ("Die Katze auf dem heißen Blechdach") 1955, das ebenfalls mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde und dessen Verfilmung für 6 Oscars nominiert war. Williams war bekennend homosexuell und wurde Opfer von Anfeindungen. Die Beziehung zu seinem Sekretär endete mit dessen Krebstod 1963. Williams litt daraufhin an jahrelangen Depressionen. Er verbrachte viele Jahre in Rom und änderte seinen Schreibstil, was vom Publikum nicht positiv aufgenommen wurde. Im Alter von 71 Jahren starb Tennessee Williams in einem Hotel in New York.