19,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die nunmehr 8. Auflage des Standardwerks zeichnet die neueste Entwicklung der Interkulturellen Pädagogik nach. Auf den Überblick über die Entwicklung des Fachs folgt die Erläuterung leitender Begriffe, wie z.B. multikulturelle Gesellschaft, Bildung und kulturelle Identität, Akkulturation, Ethnozentrismus, Vorurteile, Rassismus und interkulturelle Kommunikation zu verstehen sind. Anschließend werden die Ziele interkultureller Pädagogik herausgearbeitet: soziales Lernen, Umgang mit Differenz(en), Dialogfähigkeit, multiperspektivische Bildung, Mehrsprachigkeit und antirassistische Erziehung. Mit…mehr

Produktbeschreibung
Die nunmehr 8. Auflage des Standardwerks zeichnet die neueste Entwicklung der Interkulturellen Pädagogik nach. Auf den Überblick über die Entwicklung des Fachs folgt die Erläuterung leitender Begriffe, wie z.B. multikulturelle Gesellschaft, Bildung und kulturelle Identität, Akkulturation, Ethnozentrismus, Vorurteile, Rassismus und interkulturelle Kommunikation zu verstehen sind. Anschließend werden die Ziele interkultureller Pädagogik herausgearbeitet: soziales Lernen, Umgang mit Differenz(en), Dialogfähigkeit, multiperspektivische Bildung, Mehrsprachigkeit und antirassistische Erziehung. Mit Ausführungen zu Methoden und institutionellen Rahmenbedingungen wird schließlich die Brücke zur Praxis geschlagen. Darüber hinaus berücksichtigt der Band auch Ergebnisse von Cultural Studies benachbarter Disziplinen und geht auf Konzepte von multikultureller Gesellschaft sowie auf Stufenmodelle interkulturellen Lernens und der interkulturellen Kommunikation ein.
  • Produktdetails
  • Einführung Erziehungswissenschaft
  • Verlag: Wbg Academic
  • 8., unveränderte Auflage
  • Seitenzahl: 178
  • Erscheinungstermin: Dezember 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 166mm x 18mm
  • Gewicht: 354g
  • ISBN-13: 9783534267767
  • ISBN-10: 3534267761
  • Artikelnr.: 44124669
Autorenporträt
Auernheimer, Georg
Georg Auernheimer, geb. 1939, war von 1972 bis 1995 Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Marburg und von 1995 bis 2006 Professor für Interkulturelle Sozialisations- und Migrationsforschung an der Universität zu Köln. Er ist Mitbegründer und Mitglied der Geschäftsführung der »Forschungsstelle für Interkulturelle Studien« (FiSt).
Rezensionen
"Die "Einführung in die interkulturelle Pädagogik" ist inzwischen ein Standardwerk auf dem Fachgebiet und stellt für alle, die sich inhaltlich orientieren wollen ein profundes Grundlagenwerk dar... Die kontinuierliche Fortschreibung des Werks über die vergangenen Jahre hinweg im Sinne einer kritischen Verarbeitung neuer Ansätze der Fachdiskussion und der praktischen Bildungsarbeit, machen diese Einfürhung zu einem Fachbuch, das aus der Menge der Veröffentlichungen herausragt. Es sei allen empfohlen, die einen strukturierten Einblick in die Thematik bekommen wollen." socialnet.de