Wie Mr. Rosenblum in England sein Glück fand (eBook, ePUB) - Solomons, Natasha
-50%
9,99 €
Bisher 19,95 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 19,95 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 19,95 €**
-50%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 19,95 €**
-50%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

Bewertung von evelynmartina

Im Jahr 1937 flüchtet der Jude Jakob Rosenblum mit seiner Frau Sarah und seiner Tochter Elizabeth von Berlin nach England. Dort angekommen erhält er als feindlicher Ausländer …


  • Format: ePub

2 Kundenbewertungen


«Absolut charmant und sehr witzig.» Paul Torday, Autor von «Lachsfischen im Jemen»
In dem Moment, als Jack Rosenblum 1937 in Harwich von Bord geht, fasst er einen Entschluss: Als deutscher Jude, der mit seiner Frau aus Berlin fliehen konnte, möchte er so schnell wie möglich ein echter Engländer werden. Und so erstellt er eine Liste: einen leicht verständlichen Führer durch die Sitten und Gebräuche Englands.
Fünfzehn Jahre später hat Jack viel erreicht. Nur einen Punkt auf seiner Liste konnte er noch nicht abhaken: Er ist noch nicht Mitglied in einem englischen Golfclub. Und da ihn
…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.26MB
Produktbeschreibung
«Absolut charmant und sehr witzig.» Paul Torday, Autor von «Lachsfischen im Jemen»
In dem Moment, als Jack Rosenblum 1937 in Harwich von Bord geht, fasst er einen Entschluss: Als deutscher Jude, der mit seiner Frau aus Berlin fliehen konnte, möchte er so schnell wie möglich ein echter Engländer werden. Und so erstellt er eine Liste: einen leicht verständlichen Führer durch die Sitten und Gebräuche Englands.
Fünfzehn Jahre später hat Jack viel erreicht. Nur einen Punkt auf seiner Liste konnte er noch nicht abhaken: Er ist noch nicht Mitglied in einem englischen Golfclub. Und da ihn niemand aufnehmen will, beschließt er, selbst einen Golfplatz zu bauen. Also schleift er seine Frau Sarah in das Herz der englischen Countryside, nach Dorset. Doch hier, im Land der Borstenschweine, Glockenblumen und des Apfelweins, scheint die schwierigste Aufgabe noch vor ihnen zu liegen ...
«Eine anrührende und überraschende Lektüre, die glückliche Leser hinterlässt.» Sadie Jones, Autorin von «Der Außenseiter»

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, CY, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, IRL, I, L, M, NL, P, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
  • Erscheinungstermin: 17.09.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783644304017
  • Artikelnr.: 37450581
Autorenporträt
Natasha Solomons wurde 1980 geboren. Mit neun Jahren hatte sie ihren ersten Job: Sie hütete als Schäferin die Herde von Bulbarrow Hill. Mittlerweile arbeitet sie gemeinsam mit ihrem Mann David als Drehbuchautorin und promoviert außerdem über Lyrik des 18. Jahrhunderts. Natasha und David leben in einem baufälligen Naturstein-Cottage in Dorset. Zum Arbeiten zieht sie sich in ein bemaltes Sommerhaus neben einer Apfelplantage zurück, wo ihre nächsten Nachbarn ein Paar neugieriger Fasane sind.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Es ist ein Feel-Good-Roman, aber Barbara von Becker wittert mehr. Die autobiografisch motivierte Geschichte einer aus Nazi-Deutschland nach England geflohenen jüdischen Familie, die im Landleben unter lauter Jane-Austen-Reminiszenzen Fuß zu fassen sucht, hat die Rezensentin nicht nur als nostalgischer Bilderreigen überzeugt. Der menschenfreundliche, dennoch durchaus ironische Blick Natasha Solomons, ihre Fähigkeit, in kleinen Szenen die Sehnsucht der einzelnen Familienmitglieder nach einer Heimat zu fassen, sowie die geschickt gebaute Dramaturgie des Romans  zeugen laut Becker von einem vielversprechenden Talent.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Natasha Solomons beschreibt in ihrem Debütroman in einer fabelhaften Mischung aus britischem und jüdischem Humor die Irrungen und Wirrungen ihres hinreißend kauzigen Helden." -- Freundin

"Ein witziges und manchmal trauriges Buch, (?) das Warmherzigkeit und Nostalgie ausstrahlt." -- Brigitte

"Woman Absolut charmant und sehr witzig." -- Paul Torday, Autor von Lachsfischen im Jemen

"Ein entzückender, liebevoller Roman über Menschen auf der Suche nach einer zweiten Chance." -- NDR 1

"Eine anrührende und überraschende Lektüre, die glückliche Leser hinterlässt." -- Sadie Jones, Autorin von "Der Außenseiter"
Eine anrührende und überraschende Lektüre, die glückliche Leser hinterlässt. Sadie Jones