10,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 5. August 2019
oder sofort lesen als eBook
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

16 Kundenbewertungen

Eisig glitzert der Frost auf der tiefschwarzen Erde des Black Country, als Archäologen Detective Kim Stone den Fund menschlicher Überreste melden. Nur wenige Schritte vom Grabungsort entfernt liegt das verlassene Gebäude des Kinderheims. Eine der ehemaligen Angestellten ist bereits tot, und auch das Leben der verbliebenen hängt am seidenen Faden. Kim ist überzeugt, dass die Lösung des Falls dort begraben liegt, doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sie sich den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen. Und noch ahnt sie nicht, was sich in Crestwood zugetragen hat und mit wem sie sich anlegt ...…mehr

Produktbeschreibung
Eisig glitzert der Frost auf der tiefschwarzen Erde des Black Country, als Archäologen Detective Kim Stone den Fund menschlicher Überreste melden. Nur wenige Schritte vom Grabungsort entfernt liegt das verlassene Gebäude des Kinderheims. Eine der ehemaligen Angestellten ist bereits tot, und auch das Leben der verbliebenen hängt am seidenen Faden. Kim ist überzeugt, dass die Lösung des Falls dort begraben liegt, doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sie sich den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen. Und noch ahnt sie nicht, was sich in Crestwood zugetragen hat und mit wem sie sich anlegt ...
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.31102
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 464
  • Erscheinungstermin: 5. August 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 187mm x 216mm
  • ISBN-13: 9783492311021
  • ISBN-10: 3492311024
  • Artikelnr.: 46429094
Autorenporträt
Marsons, Angela
Angela Marsons ist im Black Country, einer von Bergbau und Industrie geprägten Region Englands, geboren und aufgewachsen. Mit ihrer Partnerin lebt sie auch heute noch dort. Sie arbeitete lange Jahre in der Sicherheitsbranche, schreibt seit ihrer Jugend und veröffentliche mehrere erfolgreiche Kurzgeschichten.
Rezensionen
»Der erste Thriller der Reihe um DI Kim Stone ist vielversprechend und macht Lust, mehr über Kim Stone zu erfahren.«, eschborner-stadtmagazin.de, 24.01.2017