Im Winter schläft man auch bei Wölfen (eBook, ePUB) - Molesini, Andrea
-20%
15,99 €
Statt 19,99 €**
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 19,99 €**
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 19,99 €**
-20%
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 19,99 €**
-20%
15,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub

2 Kundenbewertungen


Der kleine Pietro glaubt diese Gerüchte nicht. Die Juden sollen Jesus umgebracht haben, aber wenn sein Freund Dario wirklich etwas mit dem Tod Christi zu tun hätte, hätte er dann so große Segelohren, mit denen er sich gar nicht verstecken kann? Pietro ist der tollkühne Erzähler des Romans. Gemeinsam mit Dario muss er sich verstecken in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs, in einem Kloster vor Venedig, vor den Deutschen. Als das Kloster von deutschen Truppen belagert wird, müssen sie fliehen. Schon nach kurzer Zeit haben ihre Feinde sie eingeholt, und Dario und Pietro droht der sichere…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.09MB
Produktbeschreibung
Der kleine Pietro glaubt diese Gerüchte nicht. Die Juden sollen Jesus umgebracht haben, aber wenn sein Freund Dario wirklich etwas mit dem Tod Christi zu tun hätte, hätte er dann so große Segelohren, mit denen er sich gar nicht verstecken kann? Pietro ist der tollkühne Erzähler des Romans. Gemeinsam mit Dario muss er sich verstecken in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs, in einem Kloster vor Venedig, vor den Deutschen. Als das Kloster von deutschen Truppen belagert wird, müssen sie fliehen. Schon nach kurzer Zeit haben ihre Feinde sie eingeholt, und Dario und Pietro droht der sichere Tod - da taucht ein deutscher Soldat auf und erschießt ihre Verfolger. Jetzt müssen die Jungen ihm vertrauen. Aber ob das die richtige Entscheidung ist? Diese bewegende Geschichte einer Flucht wird getragen von der selbstbewussten Stimme eines jungen Erzählers, dessen kindlicher Mut die Schrecken des Krieges wie ein großes Abenteuer erscheinen lässt.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Piper Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 15.09.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783492967839
  • Artikelnr.: 41295773
Autorenporträt
Judith Lennox wurde in Salisbury im Südwesten Englands geboren. Nach ihrem Englischstudium in Lancester arbeitete sie unter anderem als Pianistin in einer Ballettschule, bevor sie sich ganz aufs Schreiben verlegte und zur Bestsellerautorin avancierte. Sie lebt mit ihrem Mann und dem jüngsten ihrer drei Söhne auf dem Land bei Cambridge. Auf deutsch liegen von ihr vor: "Serafinas später Sieg", "Der Garten von Schloß Marigny", "Bis der Tag sich neigt", "Das Winterhaus", "Tildas Geheimnis", "Picknick im Schatten" und "Am Strand von Deauville".
Rezensionen
Das schicksalhafte Leben dreier Freundinnen
Die englische Bestseller-Autorin Judith Lennox erzählt in ihrem Roman Die Mädchen mit den dunklen Augen die Geschichte von drei jungen Frauen, die sich seit ihrer Kindheit kennen und sich schon damals die ewige Freundschaft geschworen hatten. Obwohl sie eine gemeinsame Kindheit verbindet, sind ihre Lebensentwürfe sehr unterschiedlich:
Liv - die niemals darüber hinweggekommen ist, dass ihr Vater sie und ihre Mutter im Stich gelassen hatte, geht nach der Schule nach Oxford, um dort zu studieren. Dort verliebt sich Liv, die an die große romantische Liebe glaubt, in ihren Dozenten Stefan. Schon nach kurzer Zeit beschließen sie zu heiraten. Doch leider entpuppt sich Livs feinfühliger, liebenswerter und intelligenter Ehemann nach der Hochzeit als unberechenbar und jähzornig...
Katherine dagegen will mit dem bürgerlichen Leben nichts mehr zu tun haben, sie bricht mit allen Konventionen. Zielstrebig und selbstbewusst arbeitet sie an ihrer Karriere als Redakteurin. In ihrer Freizeit stürzt sie sich kopfüber in Londons Partyleben. Sie hat eine Reihe von Affären. Sich fest binden, will sie aber auf keinen Fall. Erst nach einiger Zeit bemerkt sie, dass in ihrem Leben etwas fehlt...
Rachel dagegen, Tochter aus gutem Haus, der als Kind alle Wünsche von den Augen abgelesen wurden, scheint auch nach Abschluss der Schule eine glänzende, sichere Zukunft vor Augen zu haben. Doch es soll anders kommen: Sie verliebt sich Hals über Kopf in einen jungen Mann. Ohne Einwilligung ihrer Eltern heiraten die beiden. Rachel ist schwanger. Kurz vor ihrer Entbindung macht sie eine entsetzliche Entdeckung. In ihrer Verzweiflung ruft sie Liv und Katherine an. Wie früher hofft sie auf die Hilfe und Unterstützung ihrer beiden Freundinnen...
Doch beide erkennen nicht den Ernst der Lage und kommen zu spät. Rachel bringt zwar eine gesunde Tochter zur Welt, stirbt aber kurz danach. Die Schuld, ihre beste Freundin im Stich gelassen zu haben, lastet lange Zeit auf Katherine und Liv. Die Frage, was ihnen Rachel kurz vor ihrem Tod mitteilen wollte, lässt sie nicht los. Aber schließlich kommen sie doch noch auf das Geheimnis der Freundin...
Eine wunderschöne Geschichte
Judith Lennox ist es wieder einmal gelungen, eine sehr warmherzige, fesselnde Geschichte zu erzählen. Auf sehr feinfühlige Art und Weise beschreibt sie die Charaktere ihrer Romanfiguren. Schon nach wenigen Seiten glaubt man, die Protagonisten selbst zu kennen. Ganz bestimmt ein wunderschönes Buch, um dem eigenen Alltag zu entfliehen. (Wibke Garbarukow)
…mehr
"Andrea Molesini ist mit diesem Roman ein kleines Meisterwerk gelungen...Er stellt einmal mehr unter Beweis, wie gerade der erzählerische Zugriff in seiner motivischen Verflechtung und der großen Nähe zu den Figuren es vermag, sich gegen jede Banalisierung des Kriegsgeschehens zu stellen.", Deutschlandfunk, 26.03.2015