29,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

In dieser spannenden Pionierarbeit werden erstmals Schlüsselkonzepte der aktuellen Gender-Politik und Queer Theorie wie Ironie, Parodie, Camp, Maske/Maskerade, Mimesis/Mimikry, Cyborg, Transsexualität und Dildo wissenschaftlich aufbereitet. Mit Hilfe einer neuen Art der Wissensvermittlung verbindet die Autorin anspruchsvolle sozial- und kulturwissenschaftliche Theorien mit praktischen Beispielen aus den Cultural Studies. Der subversive Charakter queerer Motive wird am Beispiel zeitgenössischer Rock- und Popmusik aufgezeigt und in Beziehung zu klassischen Diskursen der abendländischen Philosophiegeschichte gesetzt.…mehr

Produktbeschreibung
In dieser spannenden Pionierarbeit werden erstmals Schlüsselkonzepte der aktuellen Gender-Politik und Queer Theorie wie Ironie, Parodie, Camp, Maske/Maskerade, Mimesis/Mimikry, Cyborg, Transsexualität und Dildo wissenschaftlich aufbereitet. Mit Hilfe einer neuen Art der Wissensvermittlung verbindet die Autorin anspruchsvolle sozial- und kulturwissenschaftliche Theorien mit praktischen Beispielen aus den Cultural Studies. Der subversive Charakter queerer Motive wird am Beispiel zeitgenössischer Rock- und Popmusik aufgezeigt und in Beziehung zu klassischen Diskursen der abendländischen Philosophiegeschichte gesetzt.
  • Produktdetails
  • Gender Studies
  • Verlag: transcript
  • Seitenzahl: 340
  • Erscheinungstermin: Januar 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 139mm x 28mm
  • Gewicht: 476g
  • ISBN-13: 9783837611939
  • ISBN-10: 3837611930
  • Artikelnr.: 26392641
Autorenporträt
Doris Leibetseder (Dr. phil.) ist Mitarbeiterin am Zentrum für Frauen- und Geschlechterstudien der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (AAU) sowie Lektorin an der AAU, der Karl-Franzens-Universität Graz und der Universität Wien.
Rezensionen
»[Es handelt] sich um ein sehr lesenswertes, sehr originelles Buch mit vielen potenziellen Anschlussstellen für weiteres queer-subversives Forschen zum Thema.« Hanna Hacker, WeiberDiwan, 1 (2010) Besprochen in: Frauensolidarität, 4 (2009), Claudia Dal-Bianco maedchenmannschaft.net, 15.03.2010 fiber, 17 (2010), Katrin Triebswetter testcard, 20 (2011) Feministische Studien, 2 (2012), Katja Kauer