Heirat in Japan - Kottmann, Nora
49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der stark problematisierten Veränderungen des Heiratsverhaltens untersucht Nora Kottmann die Bedeutung der Heirat für junge Erwachsene und deren Lebensentwürfe in Japan. Mittels einer qualitativen Interviewstudie zeigt sie einerseits die anhaltende Bedeutung der Heirat auf, andererseits legt sie jedoch auch 'neue' Lebensentwürfe - basierend auf unterschiedlichen romantischen und solidarischen Beziehungsformen - offen. Erstmals beleuchtet die Autorin hierbei die von der bisherigen Forschung vernachlässigten Themenbereiche "Liebe",…mehr

Produktbeschreibung
Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der stark problematisierten Veränderungen des Heiratsverhaltens untersucht Nora Kottmann die Bedeutung der Heirat für junge Erwachsene und deren Lebensentwürfe in Japan. Mittels einer qualitativen Interviewstudie zeigt sie einerseits die anhaltende Bedeutung der Heirat auf, andererseits legt sie jedoch auch 'neue' Lebensentwürfe - basierend auf unterschiedlichen romantischen und solidarischen Beziehungsformen - offen. Erstmals beleuchtet die Autorin hierbei die von der bisherigen Forschung vernachlässigten Themenbereiche "Liebe", "Partnerschaft" und "Freundschaft". Damit bietet sie einen umfassenden Einblick in die sich wandelnde Institution der Heirat und das dieser zugrunde liegende, in Veränderung begriffene Familien- und Gesellschaftssystem im Japan der Gegenwart.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1. Aufl. 2016
  • Seitenzahl: 368
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 19mm
  • Gewicht: 475g
  • ISBN-13: 9783658140090
  • ISBN-10: 3658140097
  • Artikelnr.: 44980376
Autorenporträt
Dr. Nora Kottmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Modernes Japan der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Inhaltsangabe
Ein neuer Blick auf Heiratsentscheidungen: Familiensoziologische, familienökonomische und biografietheoretische Überlegungen.- Einblick in die Komplexität individueller Heiratsentscheidungen.- Fallbeispiele zu romantischen und solidarischen Beziehungswelten 'jenseits' der Heirat.- Diskussion der Bedeutung der (Nicht-)Heirat in Zeiten des Wandels.