Psychoanalyse und Bioenergetische Analyse - Geissler, Peter
56,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die seit Jahren bestehende heftige Kontroverse zwischen der Psychoanalyse und den Körperpsychotherapien scheint nachzulassen. Der Wunsch, voneinander zu lernen, anstatt sich gegenseitig auszugrenzen, wird immer deutlicher. Ziel dieses Buches ist es, einen Beitrag zur Annäherung von Psychoanalyse und Bioenergetischer Analyse zu leisten. Aus der Sicht erfahrener Psychotherapeuten wird die Psychoanalyse der Bioenergetischen Analyse gegenübergestellt. Es werden Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Spezifitäten beschrieben und methodenintegrative therapeutische Modelle aufgezeigt.…mehr

Produktbeschreibung
Die seit Jahren bestehende heftige Kontroverse zwischen der Psychoanalyse und den Körperpsychotherapien scheint nachzulassen. Der Wunsch, voneinander zu lernen, anstatt sich gegenseitig auszugrenzen, wird immer deutlicher. Ziel dieses Buches ist es, einen Beitrag zur Annäherung von Psychoanalyse und Bioenergetischer Analyse zu leisten. Aus der Sicht erfahrener Psychotherapeuten wird die Psychoanalyse der Bioenergetischen Analyse gegenübergestellt. Es werden Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Spezifitäten beschrieben und methodenintegrative therapeutische Modelle aufgezeigt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: .49242, 49242
  • 2., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 225
  • Erscheinungstermin: 1. August 1995
  • Deutsch
  • Abmessung: 325mm x 151mm x 13mm
  • Gewicht: 310g
  • ISBN-13: 9783631492420
  • ISBN-10: 3631492421
  • Artikelnr.: 25957786
Autorenporträt
Der Autor: Peter Geißler, Jahrgang 1953, studierte Medizin und Psychologie in Wien. Er ist Lehrtherapeut in der Österreichischen Gesellschaft für Körperbezogene Psychotherapie - Bioenergetische Analyse. Sein Interesse gilt der Integration von Körperarbeit und Psychoanalyse.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: Von der Bioenergetischen Analyse zur analytischen Körperpsychotherapie - Das Erleben des Säuglings - Zur Theorie des Übergangsobjektes und Übergangsraumes in der analytischen körpervermittelten Psychotherapie.