Barock und Klassik, m. Notenbd. / Orgelschule zur historischen Aufführungspraxis Tl.1 - Laukvik, Jon
75,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 3,66 monatlich
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Standardwerk zur historischen Aufführungspraxis im Orgelspiel wendet sich an alle interessierten Organisten, die das von der Wissenschaft aufbereitete Fachwissen für ihre Werkinterpretation umzusetzen möchten. Teil A behandelt die allgemeinen technischen Grundlagen und darüber hinaus verschiedene grundlegende musikalische Aspekte sowie den Lernprozess selbst. In Teil B werden Kompositionen aus verschiedenen Ländern und Epochen auf ihre stilistische Ausführung u.a. bezüglich Registrierung und Verzierungspraxis hin untersucht. Soweit die im Textband behandelten Werke nicht in zuverlässigen…mehr

Produktbeschreibung
Das Standardwerk zur historischen Aufführungspraxis im Orgelspiel wendet sich an alle interessierten Organisten, die das von der Wissenschaft aufbereitete Fachwissen für ihre Werkinterpretation umzusetzen möchten. Teil A behandelt die allgemeinen technischen Grundlagen und darüber hinaus verschiedene grundlegende musikalische Aspekte sowie den Lernprozess selbst. In Teil B werden Kompositionen aus verschiedenen Ländern und Epochen auf ihre stilistische Ausführung u.a. bezüglich Registrierung und Verzierungspraxis hin untersucht. Soweit die im Textband behandelten Werke nicht in zuverlässigen Editionen erhältlich bzw. umständlich zu beziehen sind, wurden sie in den Notenteil aufgenommen.
  • Produktdetails
  • Orgelschule zur historischen Aufführungspraxis
  • Verlag: Carus
  • Artikelnr. des Verlages: .1672265, CV 6000200
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 303
  • Erscheinungstermin: August 2000
  • Deutsch
  • Abmessung: 279mm x 210mm x 30mm
  • Gewicht: 1018g
  • ISBN-13: 9783923053612
  • ISBN-10: 3923053614
  • Artikelnr.: 20906034
Autorenporträt
Laukvik, Jon
Jon Laukvik wurde in Oslo geboren und erhielt seine Ausbildung (Kirchenmusik, Orgel und Klavier) zunächst in seiner Heimatstadt. Später setzte er das Orgelstudium an der Musikhochschule Köln bei Michael Schneider und in Paris bei Marie-Claire Alain fort. Cembalostudien absolvierte er bei Hugo Ruf an der Kölner Musikhochschule. Seit 1980 ist Jon Laukvik Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart; seit 2001 unterrichtet er auch an der Staatlichen Musikhochschule (Norges musikkhøgskole) in Oslo. Er ist zudem Gastprofessor an der Royal Academy of Music in London.