Das Rachespiel - Strobel, Arno
9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Wuestentraum

Toller Thriller, spannend bis zum Schluss. Dieses Buch hat mir super gut gefallen. Das tolle ist, dass man keine vorherigen Bücher von Arno Strobel gelesen haben muss, weil alles …


    Broschiertes Buch

18 Kundenbewertungen

Schockierende Bilder – damit spart Arno Strobel in seinem neuen Psychothriller „Das Rachespiel“ nicht. Da ist gleich zu Anfang eine Szene, in der ein Mann am Boden festgekettet in irgendeiner verlassenen Halle kauert – neben ihm große Käfige voller Ratten. Ratten, die sich vor Hunger schon gegenseitig anfallen. Die erste Hauptfigur, die Strobel ins Spiel bringt, heißt Frank Geissler. Er erhielt mit der Post einen Memorystick und ein Blatt Papier. Darauf diese Zeilen:
Gehe morgen, Sonntag, um Punkt zwölf auf diese Seite.
Und kein Wort. Zu niemandem. Es geht um ein Leben.
…mehr

Produktbeschreibung
Schockierende Bilder – damit spart Arno Strobel in seinem neuen Psychothriller „Das Rachespiel“ nicht. Da ist gleich zu Anfang eine Szene, in der ein Mann am Boden festgekettet in irgendeiner verlassenen Halle kauert – neben ihm große Käfige voller Ratten. Ratten, die sich vor Hunger schon gegenseitig anfallen. Die erste Hauptfigur, die Strobel ins Spiel bringt, heißt Frank Geissler. Er erhielt mit der Post einen Memorystick und ein Blatt Papier. Darauf diese Zeilen:

Gehe morgen, Sonntag, um Punkt zwölf auf diese Seite.
Und kein Wort. Zu niemandem. Es geht um ein Leben.
http://www.das-spiel.to


Frank folgt der Aufforderung und sieht den Mann und die Käfige mit den Ratten. Er kann den Mann retten, liest er weiter, wenn er eine Aufgabe erfüllt. Doch Frank will nicht wahrhaben, dass genau er gemeint ist. Er tut das Ganze als üblen Werbegag ab. Heute seien doch virales Marketing mit Videoclips, Aktionen in sozialen Netzwerken und dergleichen der letzte Schrei. Doch er irrt sich – und als die Zeit um ist, werden die Käfige der Ratten geöffnet ...

Vier Menschen müssen um ihr Leben spielen – und um das Leben ihrer Familien



Frank ist nicht der Einzige, der für das „Spiel“ ausgewählt wurde. Drei Freunde aus Jugendtagen – Manuela, Jens und Torsten – stehen ebenfalls auf der Liste. Auf die vier wartet etwas Grausames, das sie bis an ihre Grenzen und darüber hinaus führen wird: Die vier müssen um ihr Leben spielen und um das ihrer Liebsten – von Tochter, Sohn, Freundin oder Ehefrau. Wer will hier Rache nehmen und wofür? Welche Schuld haben Frank und die drei anderen auf sich geladen oder hat ein Irrer sie nur zufällig ausgewählt?

Große Schuld und ein Schwur: Haben sich wirklich alle daran gehalten?



Nein, es ist kein Zufall. Es gibt etwas aus Jugendtagen, das jeden Einzelnen der Gruppe bis heute verfolgt. Eine große Schuld. Sie haben sich damals geschworen, nie darüber zu sprechen, mit niemandem. Haben wirklich alle diesen Schwur gehalten? Und werden sie nun dafür zur Rechenschaft gezogen? Frank, Jens, Torsten und Manuela gehen immer mehr davon aus, dass es so ist – auch wenn es eigentlich nicht sein kann …

Eingeschlossen im Bunker: Urängste, Überlebenswille und Misstrauen



Das Spiel auf Leben und Tod hat für alle begonnen – in einem Atombunker eingeschlossen, konfrontiert sie der unbekannte Rächer mit perfiden Aufgaben. Jeder kann nur gewinnen und überleben, wenn er oder sie ohne Rücksicht auf die anderen agiert. Oder gibt es doch einen Weg, dem tödlichen Schicksal zu entkommen, vielleicht, wenn sie zusammenhalten und eben nicht jeder gegen jeden kämpft? Doch der anfängliche gute Vorsatz schwindet schnell und als das Licht im Bunker erlischt, scheinen auch die Gedanken der Eingeschlossenen Minute für Minute dunkler zu werden. Urängste kommen hoch, der Überlebenswille wird stärker und jeder misstraut jedem. Der Plan des Rächers scheint aufzugehen … schließlich darf nur einer überleben.

Das meint die bücher.de-Redaktion: Arno Strobel liefert mit „Das Rachespiel“ einen Psychothriller, wie ihn seine Fans lieben. Heftiger Stoff – und Klaustrophobiker sollten das Buch vielleicht nicht lesen, wenn sie allein zu Hause sind.

Aus der bücher.de-Redaktion zu Arno Strobel: Das Rachespiel


Arno Strobel schafft es mit seinen Psychotrillern den Leser zu fesseln. Seine gut durchdachten Thriller, halten die Hochspannung bis zum Schluss und bieten viel Stoff zum Kombinieren und Spekulieren.

Frank Geissler glaubt in „Das Rachespiel“ nicht daran, dass die Drohung echt und für ihn bestimmt ist. Als er eine Homepage aufruft, sieht er einen festgeketteten nackten Mann. Die Angst steht ihm ins Gesicht geschrieben, denn neben ihm steht ein Käfig voller hungriger Ratten. Frank soll eine Aufgabe erfüllen, sonst stirbt der Mann. Frank glaubt nicht daran und schließt die Seite. Doch kurz darauf ist der Mann tot und Frank hat natürlich Zweifel. Hat er sich richtig verhalten? Noch weiß er nicht, dass dies erst der Beginn des Grauens ist...

Arno Strobel wurde 1962 in Saarlouis geboren. Er studierte im Fachbereich Versorgungstechnik und hängte ein Aufbaustudium im IT-Bereich dran. Anschließend arbeitete er als Selbständiger IT-Unternehmensberater bevor er im IT-Bereich einer deutschen Bank in Luxemburg anfing.
Erst mit Anfang 40 begann Arno Strobel Kurzgeschichten zu schreiben. Drei Jahre reiste und recherchierte er für sein erstes Buch „Magnus – Die Bruderschaft“. Nachdem Arno Strobel von sämtlichen deutschen Verlagen nur Absagen erhielt, gründete er kurzerhand selbst einen Verlag und druckte sein Buch. Letztendlich bekam er doch noch Angebote von mehreren Verlagen, die ihn unter Vertrag nehmen wollten. 2007 erschien dann Magnus im dtv und die Lizenzen wurden in 7 Länder verkauft.
Seine Arbeit in der Bank und das Schreiben vereinnahmen ihn zum Großteil, so dass für die Familie nur noch wenig Zeit bleibt. Arno Strobel lebt mit seiner Frau und drei Kindern in der Nähe von Trier.
  • Produktdetails
  • Fischer Taschenbücher Bd.19694
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 347
  • Erscheinungstermin: 23. Januar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 126mm x 32mm
  • Gewicht: 356g
  • ISBN-13: 9783596196944
  • ISBN-10: 3596196949
  • Artikelnr.: 38080898
Autorenporträt
Strobel, ArnoArno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, gehört zu den erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren. Alle seine Romane sind Bestseller. Bevor er sich ganz auf das Schreiben konzentrierte, arbeitete er lange bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Arno Strobel lebt in der Nähe von Trier.
Rezensionen
Hier hat Arno Strobel wieder mächtig mit den Nerven seiner Leser gespielt. Die Geschichte ist richtig unheimlich und böse. Petra Böhnke Krimikiste 20140920