Goebbels' Propaganda

19,80
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Joseph Goebbels gab 1934 dieses Propagandabuch mit mehr als 600 Abbildungen heraus - ein wichtiger Teil des ständigen Trommelfeuers nationalsozialistischer Propaganda. Goebbels: "Berlin war dem Reiche verloren. Es lebte sein eigenes, frivoles Leben." Goebbels schmeichelt dem Berliner mit seiner Icke-Mentalität:Wenn ein Berliner in Wien etwas barsch einen Schutzmann nach dem Stephansdom fragt und der ihm bedeutet, etwas freundlicher und liebenswürdiger an ihn heranzutreten, gibt der Berliner zur Antwort: "Da valoof ick mir lieber!" Der Berliner, sagt Goebbels, sei "von einer erfrischenden…mehr

Produktbeschreibung
Joseph Goebbels gab 1934 dieses Propagandabuch mit mehr als 600 Abbildungen heraus - ein wichtiger Teil des ständigen Trommelfeuers nationalsozialistischer Propaganda. Goebbels: "Berlin war dem Reiche verloren. Es lebte sein eigenes, frivoles Leben." Goebbels schmeichelt dem Berliner mit seiner Icke-Mentalität:Wenn ein Berliner in Wien etwas barsch einen Schutzmann nach dem Stephansdom fragt und der ihm bedeutet, etwas freundlicher und liebenswürdiger an ihn heranzutreten, gibt der Berliner zur Antwort: "Da valoof ick mir lieber!" Der Berliner, sagt Goebbels, sei "von einer erfrischenden Respektlosigkeit gegen das Getue um eine aufgeblasene Null."Der Meister der Demagogie der Nationalsozialisten weiß genau, wo er den Berliner packenund wie er ihn gewinnen kann. Diese wissenschaftlich-kritisch kommentierte Ausgabe ist für jeden geeignet, der verstehen will, mit welch starker Überzeugungskraft die Nazis auf einen erheblichen Teil der Bevölkerung einwirken konnten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Berlin Story Verlag
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 172
  • Erscheinungstermin: 2. November 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 172mm x 17mm
  • Gewicht: 575g
  • ISBN-13: 9783863680718
  • ISBN-10: 3863680715
  • Artikelnr.: 35435923
Autorenporträt
Wieland Giebel hat die Berlin Story 1997 gegründet. Er wurde 1950 in Schmalkalden/Thüringen geboren, kam Ende 1952 über Berlin in den Westen nach Kassel. Während der Schulzeit sang Giebel zehn Jahre Kinderrollen an der Oper, gründete ein Kindertheater und den Verlag Elefanten Press, der 1971 in die Dresdner Straße nach Kreuzberg zog. 1996 gründete er den Verein, der das Geschichtsfestival Historiale durchführt sowie das Historiale Berlin Museum betreibt.