Der Nationalsozialismus - Bavaj, Riccardo
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

In seiner Einführung in die NS-Geschichte untersucht Riccardo Bavaj die politischen und kulturellen Erfolgsbedingungen der NS-Bewegung und ordnet die Weltanschauung der Nationalsozialisten in ihren ideengeschichtlichen Kontext ein. Für die Zeit nach 1933 richtet sich der Blick vor allem auf die Strukturen, die den sozialen Raum der "Volksgemeinschaft " geprägt haben: auf öffentlichen Plätzen wie in den eigenen vier Wänden, im Betrieb wie im Geschäft, in der Kirche wie im Kino, im Gefängnis wie im Konzentrationslager, an der Front wie im Bunker. Die Bände der Reihe Deutsche Geschichte im 20.…mehr

Produktbeschreibung
In seiner Einführung in die NS-Geschichte untersucht Riccardo Bavaj die politischen und kulturellen Erfolgsbedingungen der NS-Bewegung und ordnet die Weltanschauung der Nationalsozialisten in ihren ideengeschichtlichen Kontext ein. Für die Zeit nach 1933 richtet sich der Blick vor allem auf die Strukturen, die den sozialen Raum der "Volksgemeinschaft " geprägt haben: auf öffentlichen Plätzen wie in den eigenen vier Wänden, im Betrieb wie im Geschäft, in der Kirche wie im Kino, im Gefängnis wie im Konzentrationslager, an der Front wie im Bunker. Die Bände der Reihe Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert vermitteln verständlich, kompakt und anschaulich den neuesten Stand der historischen Forschung. Mit Abbildungen und Literaturempfehlungen.
  • Produktdetails
  • Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert Bd.7
  • Verlag: Be.Bra Verlag
  • Seitenzahl: 204
  • Erscheinungstermin: März 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 142mm x 25mm
  • Gewicht: 402g
  • ISBN-13: 9783898094078
  • ISBN-10: 3898094073
  • Artikelnr.: 25457198
Autorenporträt
Riccardo Bavaj, geboren 1976, promovierte 2004 an der Universität Bonn. Seit 2005 lehrt er Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts an der University of St Andrews (UK). Seine wichtigsten Publikationen sind u.a. "Von links gegen Weimar. Linkes antiparlamentarisches Denken in der Weimarer Republik" (2005) sowie "Die Ambivalenz der Moderne im Nationalsozialismus. Eine Bilanz der Forschung" (2003).