aG-DRG Fallpauschalenkatalog und Pflegeerlöskatalog 2021
12,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Werk enthält die Fallpauschalenvereinbarung 2021 (FPV 2021) inkl. aller Anlagen. Kernelemente der FPV 2021 sind der Fallpauschalen- sowie der Pflegeerlöskatalog. Das InEK konnte dabei bereits erste Schritte zur Abbildung von Patienten mit einer COVID-Erkrankung im Fallpauschalensystem für 2021 vollziehen. Seit dem Jahr 2020 werden die Pflegepersonalkosten der Krankenhäuser aus den DRG-Fallpauschalen ausgegliedert und über ein krankenhausindividuelles Pflegebudget finanziert. Die Ausgestaltung des neuen Finanzierungsrahmens ab 2020 stellt die nachhaltigste Veränderung im DRG-System seit…mehr

Produktbeschreibung
Das Werk enthält die Fallpauschalenvereinbarung 2021 (FPV 2021) inkl. aller Anlagen. Kernelemente der FPV 2021 sind der Fallpauschalen- sowie der Pflegeerlöskatalog. Das InEK konnte dabei bereits erste Schritte zur Abbildung von Patienten mit einer COVID-Erkrankung im Fallpauschalensystem für 2021 vollziehen. Seit dem Jahr 2020 werden die Pflegepersonalkosten der Krankenhäuser aus den DRG-Fallpauschalen ausgegliedert und über ein krankenhausindividuelles Pflegebudget finanziert. Die Ausgestaltung des neuen Finanzierungsrahmens ab 2020 stellt die nachhaltigste Veränderung im DRG-System seit seiner Einführung dar. Die DRGs ohne Pflegepersonalkosten werden als aG-DRGs bezeichnet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 322
  • Erscheinungstermin: 28. Februar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 231mm x 158mm x 20mm
  • Gewicht: 496g
  • ISBN-13: 9783170393189
  • ISBN-10: 3170393189
  • Artikelnr.: 59338881
Autorenporträt
Die Spitzenverbände der Krankenkassen, der Verband der Privaten Krankenversicherung und die Deutsche Krankenhausgesellschaft haben am 10. Mai 2001 das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK GmbH) in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH gegründet. Ab Juni 2007 firmiert das Institut unter InEK GmbH. Die Gesellschafter der GmbH sind seit Dezember 2008 die Deutsche Krankenhausgesellschaft, der GKV-Spitzenverband und der Verband der Privaten Krankenversicherungen.Das Institut unterstützt die Vertragspartner der Selbstverwaltung und die von ihnen gebildeten Gremien bei der gesetzlich vorgeschriebenen Einführung und kontinuierlichen Weiterentwicklung des DRG-Systems auf der Grundlage des § 17b KHG.