Die Katze auf dem heißen Blechdach
Statt 13,99**
7,99
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 3-5 Tagen
4 °P sammeln

    DVD

5 Kundenbewertungen

Der krebskranke Südstaaten-Plantagenbesitzer Politt, genannt Big Daddy, feiert seinen 65. Geburtstag. Sohn Cooper trifft mit Frau und Kinderschar ein. Sohn Brick und seine Frau Maggie sind kinderlos. Brick, der sich eingeredet hat, Maggie sei schuld am Tod seines besten Freundes Skipper, ist Trinker geworden, glaubt, schwul zu werden. Vor und während des Geburtstags eskalieren die Spannungen in der Familie. Maggie, die um Bricks Liebe kämpft, ist schließlich erfolgreich. Brick versöhnt sich mit seinem Vater.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
…mehr

Produktbeschreibung
Der krebskranke Südstaaten-Plantagenbesitzer Politt, genannt Big Daddy, feiert seinen 65. Geburtstag. Sohn Cooper trifft mit Frau und Kinderschar ein. Sohn Brick und seine Frau Maggie sind kinderlos. Brick, der sich eingeredet hat, Maggie sei schuld am Tod seines besten Freundes Skipper, ist Trinker geworden, glaubt, schwul zu werden. Vor und während des Geburtstags eskalieren die Spannungen in der Familie. Maggie, die um Bricks Liebe kämpft, ist schließlich erfolgreich. Brick versöhnt sich mit seinem Vater.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: Warner Home Entertainment
  • Gesamtlaufzeit: 103 Min.
  • Erscheinungstermin: 5. Februar 2010
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch
  • Untertitel: Deutsch, Kroatisch, Kroatisch, Türkisch, Ungarisch, Finnisch, Tschechisch, Polnisch, Griechisch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Dänisch, Englisch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 1:1, 85/16:9
  • Tonformat: Dolby Digital 1.0
  • EAN: 5051890001917
  • Artikelnr.: 27949997
Autorenporträt
Tennessee Williams gilt heute als einer der bedeutendsten Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Geboren 1911 in Columbus, Mississippi, schaffte er nach einer psychisch belasteten Jugend und nach Jahren des Kampfes um Anerkennung 1945 mit dem Drama "Die Glasmenagerie" den Durchbruch zum Welterfolg. Er starb am 25. Februar 1983 in einem New Yorker Hotel.
Rezensionen
Besprechung von 30.03.2011
Ehe in Leidenschaft
Schön wie nie: "Die Katze auf dem heißen Blechdach"

Nie war Liz Taylor schöner, nie war sie besser als in der Rolle der Maggie, der unglücklichen, kämpferischen Frau von Paul Newman. Aus der unterdrückten Homosexualität in Tennessee Williams Stück wurde im Kino eine heterosexuelle Liebesgeschichte, und das ist mit Liz Taylor und Newman explosiv genug. Die Ehe ist eigentlich am Anfang schon am Ende, doch wider alle Umstände und nicht zuletzt den Terror der Großfamilie gelingt es diesem Paar, wieder zu sich zu finden. Das ist mehr Liz Taylors Werk, nicht nur weil Williams ein Autor der Frauenklugheit ist, neben der die Männer ihre Macht schon verloren haben und eher pseudorebellisch und körperlich gehandicaped aussehen wie Newmans Rick an seinen Krücken. Sondern weil Taylor hier die sanfte, stille Gewalt eines Raubtieres hat, das darum kämpft, was es will. Da ist sie auch auf der Leinwand endlich einmal so alt und so lebensklug, wie sie in Wirklichkeit längst war. Nach drei Ehen wusste sie, wovon die Rede war in diesem existentiellen Ehekrisen-Lebenslügen-Komplex.

Vielleicht passten die psychologischen Melodramen von Williams einfach am besten zu Liz Taylor am Gipfel ihrer Karriere. Auch in einem weiteren Williams-Film, "Plötzlich im letzten Sommer", sind es die Blicke Liz Taylors, die den Zuschauer in Bann halten, die Blicke eines Panthers im Käfig der Gesellschaft, die noch sehr lebendig sind. Als "veilchenblau" hat man Liz Taylors Augen gern beschrieben. Hier erscheinen sie blitzend grün, wie das Gift und die Leidenschaft.

land

Richard Brooks:

"Die Katze auf dem heißen Blechdach"

Warner Home Video. 103 Min., Untertitel.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr